• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Fußball

NFV-Pokal in zwei Wettbewerbe geteilt

16.06.2018

Oldenburg Der NFV-Pokal der Fußballer wird in der kommenden Spielzeit in zwei Wettbewerbe aufgeteilt. Die Drittligisten und Regionalligisten spielen auf der einen Seite genauso einen DFB-Pokal-Teilnehmer aus wie auf der anderen Seite 15 Oberligisten und die vier Bezirkspokalsieger. Anstelle eines Finals, dessen Teilnehmer beide schon für den DFB-Pokal qualifiziert sind, gibt es dann zwei Endspiele, in denen es um den Einzug in den lukrativen Wettbewerb geht. Die Auslosung für beide Wettbewerbe ist auf diesen Montag, 18 Uhr, in Barsinghausen terminiert.

Für die Konkurrenz der Dritt- und Regionalligisten sind zunächst vier Qualifikationsspiele auf den 8. August angesetzt. Es folgt das Viertelfinale am 3. Oktober. Neben den drei niedersächsischen Drittligisten Eintracht Braunschweig, SV Meppen und VfL Osnabrück hoffen unter anderen die Regionalligisten SSV Jeddeloh, VfB Oldenburg und VfL Oldenburg auf das eine DFB-Pokal-Ticket.

Das Turnier der Oberligisten und Bezirkspokalsieger beginnt nach drei Qualifikationsspielen (29. Juli) so richtig mit dem Achtelfinale am 5. August. Unter den 19 Teilnehmern finden sich der BV Cloppenburg, Atlas Delmenhorst und der Weser-Ems-Pokalsieger BW Lohne.

Steffen Szepanski
Lokalsport
Redaktion Münsterland
Tel:
04471 9988 2810

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.