• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Fussball

„Achterbahnfahrt der Gefühle“

19.08.2019

Ganderkesee Aufatmen beim Fußball-Kreisligisten TV Munderloh. Im dritten Spiel der laufenden Saison gewann die Mannschaft von Trainer Bendix Schröder drei Punkte und wendete damit einen klassischen Fehlstart ab. Beim TSV Ganderkesee siegten die Munderloher mit 3:2 (1:1) und schoben sich zunächst ins Mittelfeld der Liga.

Jedoch musste der Munderloher Trainer am Samstag eine „Achterbahnfahrt der Gefühle“ überstehen, ehe der Erfolg für seine Mannschaft feststand. Im ersten Abschnitt hatten die Gäste relativ viel Ballbesitz und versuchten, mit schnellen Kombinationen zum Torerfolg zu kommen. Das gelang aber nur teilweise, denn spätestens in Strafraumnähe der Platzherren waren seine Spieler mit ihrem Latein am Ende und trafen häufig die falschen Entscheidungen.

„Leider waren wir bei Kontern der Platzherren nicht genügend abgesichert“, betonte Schröder. Das war schon in der elften Spielminute der Fall, als Bjarne Walkenhorst den TSV-Führungstreffer erzielte. Sehr wichtig sei der Ausgleichstreffer durch Routinier Patrick Seeger gewesen, der in der 45. Minute zur Stelle war.

Im zweiten Abschnitt ging es nach Aussage von Munderlohs Trainer „etwas wilder“ zu. Seine Mannschaft kam mit frischem Schwung aus der Kabine und versuchte gleich, die Begegnung wieder in den Griff zu bekommen. Ein Freistoß von Lennart Siebrecht wurde von der Mauer abgeblockt und von Nicolas Bruns per Kopf zur Führung genutzt (53.).

Danach spielten die Gäste zu ängstlich, und die Platzherren kamen wieder besser ins Spiel. Besonders bei Eckbällen waren sie gefährlich, obwohl der Ausgleich durch Walkenhorst (76.) durch einen erneuten Fehler bei einem Konter entstand. Nach einem Foulspiel an Munderlohs Kolja Backhus (84.) entschied Schiedsrichter Fred Henschel auf Elfmeter. Diese Möglichkeit ließ sich Munderlohs Spielmacher Lennart Siebrecht nicht entgehen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.