• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Fussball

VfL II zeigt beim 2:5 viel Einsatz

12.08.2019

Wildeshausen Mit 2:5 (0:2) unterlag am Freitagabend Fußball-Kreisligist VfL Wildeshausen II dem Titelfavoriten und Tabellenführer SV Atlas Delmenhorst II.

In den Anfangsminuten waren es die Platzherren, die motiviert und mutig mitspielten und sogar erste Tormöglichkeiten besaßen. Bereits in der vierten Minute hätte Philipp-Andre Finger den VfL in Führung köpfen können. Doch seinen Kopfball fischte Atlas-Keeper Philipp-Rene Pollmann noch aus dem Torwinkel. Die Platzherren spielten besonders stark über die linke Angriffsseite, auf der Kevin Kari ein ständiger Unruheherd war.

Erst nach einer Eingewöhnungsphase kamen die Delmenhorster besser ins Spiel und erarbeiteten sich ihrerseits Tormöglichkeiten. Es dauerte aber bis zur 37. Minute, ehe Dominik Entelmann zur Atlas-Führung traf. Nach einem Freistoß hatte Fabio Meyer den Torschützen blitzschnell angespielt und die VfL-Abwehr überrascht.

Eine dicke Ausgleichschance besaßen die Platzherren wenig später, als Kevin Kari seinen Bruder Andreas im Strafraum bedienen wollte, der Pass aber in der Abwehr hängen blieb. Nach einer tollen Kombination mit Duc-Hieu Nguyen war es erneut Entelmann, der erhöhte (43.).

Nach Wiederbeginn versuchten die Platzherren, das Spiel wieder in die Hand zu nehmen und griffen vehement an. Das gelang zunächst und Jan Taute hatte zwei Chancen zur Ergebniskorrektur (47., 50.). Mitten in die Drangperiode zeigte Atlas-Akteur Milot Ukaj seine ganze Schlitzohrigkeit, als er einen Freistoß in die kurze Ecke schoss und VfL-Keeper Marc-Julian Höfken damit sichtlich überraschte (53.).

Doch die Platzherren gaben sich noch nicht geschlagen und spielten weiter nach vorne. Nach zwei Toren von Marcel Fiedler (59.) und Andreas Kari (76.), der von einem katastrophalen Abwehrfehler von Philip Stefan profitierte, keimte noch einmal Hoffnung auf. Doch der clevere Tabellenführer ließ nichts weiter anbrennen und erhöhte durch zwei Freistoßtore von Milot Ukaj (79.) und Duc-Hieu Nguyen (88.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.