• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Fußball

Rückschlag für den VfB Oldenburg

29.10.2018

Oldenburg Rückschlag für den VfB Oldenburg: Am Sonntagnachmittag verlor der Fußball-Regionalligist sein Heimspiel gegen den SV Drochtersen/Assel mit 1:3 (0:1) und kassierte damit die erste Niederlage im siebten Spiel unter Trainer Marco Elia, der das Amt Mitte September von Stephan Ehlers übernommen hatte.

Vor 978 Zuschauern im Marschwegstadion erzielten Sung Hyun Jung (20. Minute), Alexander Neumann (69./Foulelfmeter) und Till Hermanndung (79.) die Treffer für Drochtersen/Assel. Jeffrey Volkmer hatte den zwischenzeitlichen Ausgleich für den VfB erzielt (61.). Die Oldenburger verpassten es so, sich im Tabellenmittelfeld zu etablieren und müssen nach dieser Niederlage den Blick wieder nach unten richten.

Der Vorsprung des von Rang zehn auf elf abgerutschten VfB auf den ersten Abstiegsplatz beträgt nur drei Punkte. Weiter geht es für die Elia-Truppe schon an diesem Mittwoch. Am Reformationstag ist um 14 Uhr Germania Egestorf-Langreder zum Nachholspiel im Marschwegstadion zu Gast.

Christopher Deeken Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2031
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.