• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Fußball

Schlusslicht VfL plagen Personalprobleme

23.11.2018

Oldenburg Die Fußballer des Regionalligisten VfL Oldenburg wollen an diesem Samstag bei Eintracht Norderstedt endlich ihre Auswärtsmisere (14 Uhr) beenden. Bisher hat der VfL bei neun Versuchen noch keinen Punkt auf fremden Plätzen ergattern können.

„Wenn wir an die sehr gute Leistung aus dem Spiel gegen den VfL Wolfsburg II am Sonntag anknüpfen, könnten wir in Norderstedt die ersten Auswärtspunkte holen“, hofft Oldenburgs Trainer Dario Fossi. Der VfL hatte am vergangenen Sonntag nicht nur 1:2 gegen VfL Wolfsburg II verloren, in der Partie wurde der zuletzt so stark spielende Kebba Badije bei einem Foul schwer am Oberschenkel verletzt. Der Mittelfeldspieler musste am Dienstag in ein Krankenhaus eingeliefert und operiert werden, wird in diesem Jahr nicht mehr spielen.

„Kebba ist in der kurzen Zeit ein ganz wichtiger Spieler für uns geworden, obwohl er noch so jung ist“, bedauert Fossi den Ausfall. Neben Badije werden in Norderstedt auch Justin Tjardes, Jannes Hillerns, Andrik Zohrabian, Jonas Siegert und Philip Onnen fehlen. Damit stellt sich die Startelf der Oldenburger fast schon von selbst auf, denn die Zahl der einsatzfähigen Feldspieler ist auf 14 geschrumpft.

Die Norderstedter haben sich indes kurzfristig mit Kubilay Büyükdemir verstärkt. Der 21-jährige Mittelfeldspieler kommt vom Regionalligisten Babelsberg 03 und hatte schon davor für die Eintracht gespielt.

Der Name von Fossi wird derweil zuletzt immer wieder im Zusammenhang mit dem Nachbarn SSV Jeddeloh genannt, der nach der Trennung von Key Riebau auf Trainersuche ist. „Ich weiß, dass bei Trainerentlassungen mein Name oft zuerst genannt wird. Ich habe aber nicht vor, jetzt den Verein zu wechseln. Ich habe dem VfL viel zu verdanken, mein erster Ansprechpartner wird immer der VfL sein. Außerdem will ich mit dem Verein unbedingt die Klasse halten“, kommentierte Fossi am Donnerstag die Spekulationen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.