Oldenburg - Der Fußball-Oberligist VfL Oldenburg hat am Freitagabend den Prull-Cup gewonnen. Der Titelverteidiger setzte sich in der heimischen Sporthalle an der Rebenstraße vor 180 Zuschauern mit 13 Punkten durch. Das Turnier wurde im Modus „jeder gegen jeden“ gespielt. Platz zwei belegte die U 19 des JFV Nordwest (12) vor Eintracht Wiefelstede (9), Kickers Wahnbek (6), dem VfL Wildeshausen (2) und Ahlhorner SV (1). Torschützenkönig wurde Patrick Lizius vom VfL mit sieben Treffern. Als bester Spieler wurde der Wiefelsteder Dennis Spiekermann geehrt.