• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Fußball

Sport 1 überträgt Partie: VfB-Fußballer betreten TV-Bühne erneut in Lübeck

06.08.2019

Oldenburg Nach mehr als zwei Jahren wird Ende September wieder ein Regionalliga-Spiel des VfB Oldenburg live im frei empfangbaren Fernsehen übertragen. Wenn die Oldenburger Fußballer am Montag, 23. September, beim VfB Lübeck antreten, zeigt der Sender Sport 1, der seit Jahren Partien aus den verschiedenen Regionalliga-Staffeln überträgt, den Vergleich live und in voller Länge. Das bestätigte Sport 1. Die Partie war ursprünglich für Samstag, 21. September, angesetzt. Auf Wunsch des Senders wird sie aber um zwei Tage verschoben und um 20.15 Uhr angepfiffen.

Lübeck gegen Oldenburg – da war doch etwas? Genau. Auch als die Oldenburger zum bislang letzten Mal bei Sport 1 zu sehen waren, spielten sie beim VfB Lübeck. Und die Partie, die aus Oldenburger Sicht mit 0:2 verloren ging, blieb in Erinnerung. Denn als die Mannschaft am 28. Juli 2017 in Lübeck antrat, musste sie in gelben Leibchen spielen. Die für die Saison 2017/18 vorgesehenen weißen Ausweichtrikots waren damals noch nicht fertig, so dass der VfB ohne Alternative zu seinen dunkelblauen Trikots an die Ostsee reiste. Und als der Schiedsrichter vor dem Anpfiff sah, dass die dunkelgrünen Trikots der Lübecker und die dunkelblauen der Oldenburger nur schwer zu unterscheiden seien, verlangte er von den Gästen um den damaligen Trainer Dietmar Hirsch eine Alternative – und die gab es nicht.

Die Folge war, dass die Oldenburger sich gelbe Leibchen überziehen mussten und sich so zum Gespött des Publikums machten. Außer den 2200 Zuschauern im Lübecker Stadion sahen rund 300.000 Menschen die Partie im Fernsehen. Der damalige VfB-Geschäftsführer Philipp Herrnberger bat anschließend Fans und Sponsoren um Entschuldigung. „Dieses Mal haben wir auf jeden Fall zwei Trikotsätze dabei“, sagt der aktuelle VfB-Geschäftsführer Benjamin Doll.

Seinen nächsten Einsatz hat der VfB um Trainer Alexander Kiene an diesem Mittwoch um 18.45 Uhr. Dann wird die in der Vorwoche wegen eines Unwetters abgebrochene Partie bei Holstein Kiel II nachgeholt.

Hauke Richters Leitung / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2030
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.