• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Fußball

VfB fährt zum finalen Härtetest

14.02.2020

Oldenburg Ihren finalen Härtetest vor dem genau eine Woche danach stattfindenden ersten Regionalliga-Spiel im heimischen Marschwegstadion gegen den BSV Rehden bestreiten die Fußballer des VfB Oldenburg an diesem Sonntag ab 14 Uhr beim VfL Wolfsburg II. Beide Ligaduelle mit der als Spitzenreiter überwinternden U 23 des Erstligisten fanden bereits statt. Einem 0:3 im August war gut drei Monate später im November ein 0:5 bei den jungen „Wölfen“ gefolgt.

Nach dem Ausfall des Duells am vergangenen Sonntag bei Frisia Wilhelmshaven (Bezirksliga) gab VfB-Coach Alexander Kiene am Mittwoch in einem kurzfristig ausgemachten Test bei BW Lohne (Landesliga) erneut allen Spielern die Chance, sich zu empfehlen.

Nachdem Ibrahim Temin in der 70. Minute das 1:0 für den VfB erzielt hatte, drehten Christian Bröring und Kai Westerhoff das Spiel. Nico Matern bewahrte den VfB aber vor der ersten Testpleite (jetzt je drei Siege und Remis).

Jan-Karsten zur Brügge Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2034
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.