• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Fußball

VfB gibt zwei weitere Spieler ab

08.01.2020

Oldenburg Nach Aleksandar Jankovic (24, achtmal eingewechselt, unbekanntes Ziel), dessen Abgang schon vor Weihnachten verkündet worden war, gibt Fußball-Regionalligist VfB Oldenburg zwei weitere Akteure ab, die nur Nebenrollen gespielt hatten. Während Fynn Luca Friedrichs (19, ein Kurzeinsatz) für ein halbes Jahr beim FC Hagen/Uthlede spielen soll, geht Justin Dähnenkamp (22, sechsmal eingewechselt) zum OSC Bremerhaven.

„Fynn möchte mehr Spielpraxis sammeln“, sagt VfB-Sportleiter Jürgen Hahn über den Abwehrspieler, der im Sommer aus der U 19 des JFV Nordwest aufgerückt war: „Wir werden seine Entwicklung genau beobachten und die Situation im Sommer neu bewerten. Die Tür ist für ihn auf jeden Fall offen.“

Stürmer Dähnenkamp, in der Vorsaison im Trikot von Hagen Torschützenkönig der Oberliga, wechselt aufgrund einer veränderten beruflichen Situation zum Tabellenführer der Landesliga Bremen.

Jan-Karsten zur Brügge Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2034
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.