• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Fußball

Podolski muss in Hannover zuschauen

17.03.2012

KöLN Fußball-Bundesligist 1. FC Köln muss im Auswärtsspiel an diesem Sonntag (17.30 Uhr) bei Hannover 96 ohne Lukas Podolski auskommen. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) lehnte den Einspruch gegen die Sperre des Nationalspielers von einem Spiel am Freitag ab. Wie der DFB mitteilte, folgte das Gericht in mündlicher Verhandlung dem Einzelrichter-Urteil.

„Nach der Beweisaufnahme steht für uns fest, dass kein Fall eines offensichtlichen Irrtums vorliegt. Podolski hat zur Rudelbildung beigetragen und seinem Gegenspieler im Brustbereich ans Trikot gefasst. Podolski hat also nicht nichts gemacht. Nur dann hätten wir von der Regelstrafe absehen können“, sagte Hans E. Lorenz, der Vorsitzende des Sportgerichts.

Podolski war am vergangenen Sonnabend im Spiel des 1. FC Köln gegen Hertha BSC (1:0) von Schiedsrichter Guido Winkmann mit Rot des Feldes verwiesen worden. Gegen die Sperre von einem Spiel hatte der Club Einspruch eingelegt.

Der 1. FC Köln hält sich die Option offen, gegen das neuerliche Urteil in Berufung zu gehen. „Das Urteil, die Sperre von einem Spiel aufrechtzuerhalten, widerspricht nicht nur unserem Gerechtigkeitsempfinden, sondern wohl dem von ganz Fußball-Deutschland“, erklärte Claus Horstmann, Vorsitzender der FC-Geschäftsführung.

Derweil verdichten sich die Anzeichen, dass der Ex-Fußballprofi Dietmar Beiersdorfer bei Köln Nachfolger des entlassenen Sportdirektors Volker Finke werden könnte. Der Verein bestätigte, mit dem 48-Jährigen ein „Informationsgespräch“ geführt zu haben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.