• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Sport Fußball

Premier League: Liverpool baut Siegesserie aus - Özil trifft für Arsenal

15.09.2018

Berlin (dpa) - Mesut Özil und Jürgen Klopp haben mit ihren Teams in der englischen Premier League Erfolge gefeiert. Özil hat nach seinem Rücktritt aus der deutschen Fußball-Nationalmannschaft seinen ersten Treffer in der neuen Saison erzielt.

Beim 2:1 (0:0) des FC Arsenal bei Newcastle United traf er in der 58. Minute zum Endstand. Der Ex-Gladbacher Granit Xhaka (49.) hatte zuvor die Führung markiert. Ciaran Clark verkürzte (90.+1) für Newcastle zum 1:2. Arsenal verbesserte sich mit neun Punkten auf Platz sieben.

Trainer Klopp baute mit dem FC Liverpool den besten Saisonstart seit 1990 aus. Die Reds gewannen das Top-Spiel bei Tottenham Hotspur verdient mit 2:1 (1:0) und feierte im fünften Saisonspiel den fünften Sieg. Die Tore erzielten Georginio Wijnaldum (39.) und der frühere Hoffenheimer Roberto Firmino (54.). Erik Lamela verkürzte in der Nachspielzeit auf 1:2 (90.+3). Tottenhams Nationalstürmer Harry Kane spielte vor 80.188 Zuschauern im Londoner Wembley-Stadion unauffällig. Die Spurs kassierten die zweite Niederlage nacheinander und haben weiterhin neun Punkte auf dem Konto.

Der Liverpool-Coach sprach später von "der vielleicht besten Leistung gegen Tottenham, seitdem ich hier Trainer bin". Jetzt müsse sein Team sich schnell für die Partie in der Champions League gegen Paris Saint-Germain erholen.

Rekordmeister Manchester United fügte dem Überraschungs-Team FC Watford die erste Saison-Niederlage zu. Das Team von Trainer José Mourinho siegte mit 2:1 (2:0) bei den Hornets und ist punktgleich mit Tottenham und dem FC Arsenal. Watford hatte zuvor alle vier Liga-Begegnungen gewonnen.

Der englische Pokalsieger FC Chelsea ist durch den 4:1 (2:1)-Erfolg gegen Cardiff City am FC Liverpool vorbei auf Platz eins gestürmt. Die Londoner führen nach fünf Siegen mit 15 Punkten aufgrund der besseren Tordifferenz die Tabelle vor dem Klopp-Team an, das zuvor mit 2:1 bei Tottenham Hotspur gewann. Belgiens Nationalspieler Eden Hazard (37., 44., 80./Foulelfmeter) war mit drei Treffern überragender Chelsea-Spieler. Das vierte Tor der Londoner erzielte Willian (83.). Souleymane Bamba (16.) hatte Cardiff in Führung gebracht.

Meister Manchester City gewann mit 3:0 (2:0) gegen den FC Fulham und Weltmeister André Schürrle. Der frühere Schalker Leroy Sané erzielte die frühe Führung (2.). David Silva (21.) und Raheem Sterling (47.) ließen die weiteren Treffer folgen. Das Team des früheren Bayern-Trainer Pep Guardiola folgt hinter Liverpool mit 13 Zählern.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.