• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Fußball

Manchester United schlägt FC Watford mit 2:1

30.03.2019

Manchester (dpa) - Der englische Fußball-Rekordmeister Manchester United ist in der Premier League zurück in der Erfolgsspur.

Zwei Tage nach der Beförderung von Interimscoach Ole Gunnar Solskjaer zum Cheftrainer gewann Man United zuhause mit 2:1 (1:0) gegen den FC Watford. Der englische Nationalspieler Marcus Rashford (28. Minute) und der Franzose Anthony Martial (72.) erzielten im Stadion Old Trafford die Tore für die Gastgeber. Abdoulaye Doucouré (90.) gelang nur noch der Anschlusstreffer für Watford.

Für den 46 Jahre alten Solskjaer, der am Donnerstag einen Vertrag bis Sommer 2022 unterschrieben hatte, war es der 15. Sieg im 20. Pflichtspiel als Coach der Red Devils. Durch den ersten Erfolg nach zuletzt zwei Pflichtspiel-Niederlagen verbesserte sich Man United in der Premier-League-Tabelle auf Platz vier und überholte zumindest vorläufig den FC Arsenal. Der direkte Konkurrent um einen Champions-League-Platz spielt erst am Montag gegen Newcastle United.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.