• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Sport Fußball

Fußball: Schaaf wünscht sich weitere Neuzugänge

27.06.2012

BREMEN Werder Bremen ist weiter auf der Suche nach neuen Spielern für die kommende Spielzeit in der Fußball-Bundesliga. „Den einen oder anderen können wir noch gebrauchen“, sagte Trainer Thomas Schaaf am Dienstag bei der Vorstellung des neuen Rechtsverteidigers Theodor Gebre Selassie. Werder benötigt vor allem noch zwei Stürmer, will eventuell aber auch die Defensive weiter verstärken. „Wir hatten ja einige Abgänge und befinden uns noch in der Diskussion, ob wir noch einen Transfer realisieren können“, erklärte Schaaf.

An einer Rückkehr des polnischen Außenverteidigers Sebastian Boenisch, der eine Vertragsverlängerung abgelehnt, aber beim VfB Stuttgart keinen Kontrakt erhalten hatte, sind die Bremer nach Schaafs Angaben nicht interessiert. Nach NWZ -Informationen sollen Boenisch Angebote aus Deutschland, England und der Türkei vorliegen.

Gebre Selassie gab sich bei seiner Vorstellung bescheiden. Er wolle sich in „einer der besten Ligen in Europa“ etablieren und verbessern, sagte der Tscheche mit äthiopischem Vater. Der Verteidiger bekommt nun erstmal eine Pause nach seinem EM-Einsatz.

Derweil hat Werder den Dauerkartenvorverkauf für die kommende Saison gestoppt. Nachdem 97 Prozent der Dauerkarteninhaber von ihrem Vorkaufsrecht Gebrauch gemacht hatten, gehen nur 750 von insgesamt 25 000 Dauerkarten in den Verkauf. Die Plätze werden verlost.

 @   http://www.NWZonline.de/werder

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.