• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Fußball

Schwere Verletzung schockiert VfL-Profis

01.08.2016

Wolfsburg /Mönchengladbach Der VfL Wolfsburg wird in der Saisonvorbereitung vom Pech verfolgt. Der Fußball-Bundesligist verlor das Testspiel bei Sporting Lissabon mit 1:2. Schwerer als die Niederlage wog allerdings die Verletzung von Josuha Guilavogui. Der Franzose brach sich am Sonnabend einen Halswirbel und fällt für unbestimmte Zeit aus.

„Die Ärzte sagen, ich hätte Glück im Unglück gehabt“, teilte Guilavogui nach der Computertomographie in einem Krankenhaus in Lissabon mit. Der Profi trat am Sonntag mit einer stabilisierenden Halsmanschette die Heimreise mit der Mannschaft an, die auch im vierten Testspiel gegen einen internationalen Gegner sieglos blieb.

„Wir haben erst nach dem 0:2 angefangen mitzuspielen und hatten auch unsere Möglichkeiten“, bemerkte VfL-Trainer Dieter Hecking. Islam Slimani (26. Minute) und Adrien Silva (34./Foulelfmeter) hatten den portugiesischen Erstligisten in Führung gebracht. Anton Donkor (78.) konnte nur noch verkürzen.

Derweil steht Wolfsburg unmittelbar vor der Verpflichtung von Borussia Dortmunds Jakub Blaszczykowski (30). Wie das Fachmagazin „Kicker“ am Sonntagabend berichtete, soll die Ablösesumme für den polnischen EM-Teilnehmer, der in der vergangenen Saison an den AC Florenz ausgeliehen worden war, bei fünf Millionen Euro liegen.

Verletzungspech beklagt auch Ligarivale Borussia Mönchengladbach, der vorerst auf Torwart Yann Sommer verzichten muss. Der Schweizer zog sich einen Kapselbandriss im Sprunggelenk zu. Der 27-Jährige war im Training umgeknickt. Damit droht Sommer auch der Ausfall für die Champions-League-Qualifikation Mitte August.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.