• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Fußball

Sieg reicht nicht zum Aufstieg

15.06.2015

Oldenburg Beide Oldenburger Junioren-Teams spielen auch in der kommenden Saison in der Fußball-Regionalliga. Die U 19 verpasste die Relegation um einen Punkt, während die U 17 am Schluss auf Platz neun landete.

A-Junioren, JFV Nordwest - Blumenthaler SV 5:1. Die Oldenburger haben ihre Hausaufgaben erledigt, doch trotz des klaren Sieges ihr großes Ziel verpasst. Dank eines 2:1-Sieges beim VfB Lübeck verteidigte die U 19 des VfL Osnabrück Tabellenplatz zwei, der zur Relegation um den Bundesliga-Aufstieg gegen den Zweiten der Regionalliga-Nordost (Viktoria Berlin) berechtigt.

„Das ist brutal“, sagte JFV-Trainer Stephan Ehlers mit Blick auf den Saisonverlauf: „Die Jungs haben eine Riesensaison gespielt, doch leider haben 60 Punkte dieses Mal nicht gereicht.“ Im Vorjahr hatte sein Team ebenfalls Rang zwei knapp verpasst, dabei jedoch nur 49 Zähler auf der Habenseite.

Im Saisonfinale gegen Blumenthal ließ der JFV von Beginn an keine Zweifel am Erfolg aufkommen. Pascal Steinwender (10. Minute/13.) eröffnete die Partie mit einem Doppelschlag, Alexander Lüttmers (27./77.) und Dominic Volkmer (32.) erzielten die weiteren Tore für den JFV. Der Gast aus Bremen kam lediglich zum zwischenzeitlichen 1:4 Anschlusstreffer (41.).

Über den Spielstand in Lübeck waren die Oldenburger am Sonntag stets informiert. Bereits nach 24 Minuten führte der Favorit aus Osnabrück dort mit 2:0, doch das 1:2 des VfB (26.) ließ den JFV bis zum Schluss hoffen – aber vergeblich. In der Endabrechnung fehlte schließlich ein Punkt zur Relegation.

B-Junioren, Eintracht Norderstedt - JFV Nordwest 5:3. Mit einer Niederlage und Tabellenplatz neun verabschiedeten sich die Oldenburger B-Junioren aus dieser Saison. „Wir haben uns noch mal gut präsentiert, aber wie schon in der gesamten Spielzeit zu viele Gegentore kassiert“, bilanzierte Trainer Wolfgang Horn. Die Treffer für den JFV erzielten Philip Onnen (1:1/19.), Marcel Walter (2:2/60.) und Leon Haferkamp 3:4 (71.). Die Gäste hatten auf einigen Positionen rotiert und die Partie bis kurz vor Schluss offen gehalten. Die erhoffte Verbesserung in der Abschlusstabelle gelang aber nicht mehr.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.