• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Sport Fußball

Beruf: Startschuss für neuen Lebensabschnitt

02.08.2012

DELMENHORST Die Chancen übernommen zu werden, seien sehr gut, versichert Ausbildungsleiter Thomas Lauts. Mit diesen positiven Zukunftsaussichten feierten an diesem Mittwoch 23 neue Auszubildende ihren ersten Arbeitstag bei der Delmenhorster Stadtverwaltung. Drei Stadtinspektor-Anwärter, vier Stadtsekretär-Anwärter, acht Verwaltungsfachangestellte, drei Gärtner, ein Elektroniker, ein Bürokaufmann und ein Bauzeichner beinhaltet die Auszubildenden-Gruppe.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Insgesamt 460 Bewerbungen hatte es in diesem Jahr gegeben, vorwiegend für die Verwaltungsstellen. „Für die gewerblichen Stellen, wie zum Beispiel Elektriker, ist es allgemein schwieriger, Jugendliche zu begeistern“, erklärte Lauts das Ungleichgewicht. Dennoch zeigte er sich mit der Bewerberlage sehr zufrieden: „Die Qualität unserer Auszubildenden ist weiterhin sehr hoch.“ Diese kommen meist aus der Region um Delmenhorst. Mit Bauzeichner-Azubi Vico-Gabriel Mandlhate hat es jedoch auch einen Bewerber aus Schwerin an die Delme verschlagen. „Ich habe drei Jahre im Fußball-Internat des SV Werder verbracht“, schildert Mandlhate, der in dieser Zeit auch das Bremer Umland näher kennen und schätzen gelernt hatte.

Auf dem Programm steht für alle Auszubildenden erst einmal, die Stadtveraltung näher kennenzulernen. Dabei wird den Jugendlichen der Aufbau von Verwaltung sowie Fachdiensten nähergebracht, zudem gibt es eine Einführung ins Kommunalrecht. Ab Montag steht dann Blockunterricht in Hannover oder beim Niedersächsischen Studieninstitut in Oldenburg auf dem Programm, wie Thomas Lauts erläutert.

Martin Thaler Volontär / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.