• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Fußball

Stütz schaut nach Gruß an Ex-Trainer in Flensburg zu

12.10.2015

Oldenburg Es war ein gut gemeintes Dankeschön, doch die Aktion ging für Florian Stütz nach hinten los. Nachdem er beim 2:0 (2:0) im Derby gegen den BV Cloppenburg einmal mehr mit einem starken Freistoß den Führungstreffer von Kamen Hadzhiev vorbereitet hatte, zog der 25-jährige Mittelfeldspieler wie mehrere Kollegen das Trikot hoch und entblößte einen Gruß an Ex-Trainer Predrag Uzelac, der vor dreieinhalb Wochen vom Spitzenreiter der Fußball-Regionalliga freigestellt und durch Dietmar Hirsch ersetzt worden war.

„Ziemlich dumm gelaufen für mich – sechs Spieler ziehen ebenfalls das Trikot hoch, ich erhalte die Gelbe Karte“, sagte Stütz, für den es die fünfte Verwarnung war. Beim Spitzenspiel in Flensburg muss er zuschauen. „Darüber wird noch zu reden sein“, kündigte VfB-Geschäftsführer Philipp Herrnberger an. „Ärgerlich“ nannte Stütz die Sperre: „Wir haben das für unseren alten Trainer gemacht. Er hat das verdient.“

Vor den Augen von Uzelac und Co-Trainer Boris Ekmescic, dessen Entlassung Mitte September ein Zerwürfnis zwischen dem Coach und Vereinsführung zum Überkochen gebracht hatte, durfte ein anderen VfB-Akteur rundum glücklich sein. „Mein erstes Regionalliga-Tor“, jubelte Dennis Engel, der das Derby entschieden hatte, als er nach einer Balleroberung an der Seite in den Strafraum zog und unhaltbar abzog (79.).

Zu Saisonbeginn war er noch ein Wackelkandidat, jetzt ist er eine feste Größe. „Durch die vielen Einsätze und das Vertrauen der Trainer wird mein Selbstbewusstsein natürlich immer stärker“, sagte der Rechtsverteidiger.

Jan-Karsten zur Brügge Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2034
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.