• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Einigung: Gorch Fock kann am Freitag aufs Wasser
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 1 Minute.

Streit Zwischen Bund Und Bredo-Werft
Einigung: Gorch Fock kann am Freitag aufs Wasser

NWZonline.de Sport Fußball

Im März abgebrochenes Spiel für Olympiakos gewertet

17.04.2019

Athen (dpa) - Das vor einem Monat wegen Zuschauer-Ausschreitungen abgebrochene Fußball-Derby zwischen Panathinaikos Athen und Olympiakos Piräus ist mit 3:0 für Olympiakos gewertet worden.

Außerdem wurden Panathinaikos fünf Punkte abgezogen. Damit fiel das Team in der Tabelle auf Rang neun zurück. Olympiakos liegt zwei Runden vor Saisonende fünf Punkte hinter PAOK Saloniki auf Platz zwei.

Das Spiel der griechischen Super League war am 17. März in der 70. Minute beim Stand 1:0 für Piräus abgebrochen worden, weil sich Hooligans außerhalb des Athener Olympiastadions Zusammenstöße mit der Polizei geliefert hatten. Daraufhin hatte der deutsche Schiedsrichter Marco Fritz das Spiel wegen Sicherheitsbedenken gestoppt.

Der griechische Fußball wird seit Jahren von Gewaltausbrüchen erschüttert. 2018 musste die Meisterschaft der Superliga für mehrere Wochen nach Ausschreitungen unterbrochen werden. 

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.