• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Sport Fußball

WERDER: Titelträume reifen in der Sonne

08.01.2008

BREMEN Mit einer großen Portion Zuversicht reist Fußball-Bundesligist Werder Bremen an diesem Dienstag ins neuntägige Trainingslager nach Belek in die Türkei. Die lange Ausfall-Liste kennt Werder noch aus der Vorrunde. Schon da hat sie die Mannschaft nicht am Sprung auf Platz zwei hindern können.

„Wir haben in der ersten Saisonhälfte bewiesen, dass wir mit diesen Problemen umgehen können. Ich glaube fest daran, dass wir Meister werden“, sagte Nationalspieler Torsten Frings vor dem Abflug.

Drei Monate, nachdem eine Innenbandblessur neu aufgebrochen war, steht Frings wieder auf dem Trainingsplatz. Zusammen mit dem lange an der Leiste verletzten Pierre Wome wird er in Belek Sondereinheiten absolvieren. Nicht mitfliegen können neben dem in Brasilien behandelten Diego auch Clemens Fritz (beide Leiste), Patrick Owomoyela, Peter Niemeyer (beide Sprunggelenk) und Sebastian Boenisch (Knie). Sie betreiben ein Aufbautraining in Bremen. Boubacar Sanogo nimmt mit dem Nationalteam der Elfenbeinküste am Afrika-Cup teil. Am Montagabend musste auch Carlos Alberto den Trip in die Türkei absagen. Nachdem der Brasilianer mit einer Virusinfektion aus dem Urlaub zurückgekehrt war, wurde bei der Behandlung der Erkrankung auch noch eine Funktionsstörung der Schilddrüse festgestellt. „Wir hoffen, dass Carlos eventuell noch nachreisen kann“, sagte Werder-Manager Klaus Allofs.

Zum achten Mal nacheinander reist Werder in der Wintervorbereitung an die türkische Riviera. „Die Bedingungen in Belek sind optimal“, sagte Trainer Thomas Schaaf. Der Wetterbericht kündigt für die nächsten Tage Sonnenschein bei 15 Grad an. Gegen Schalke 04 steht dort am Sonnabend (18 Uhr/DSF) eines von zwei Testspielen auf dem Programm. Zuvor testet Werder am Donnerstag (18.30 Uhr/DSF) gegen den Zweitligisten SC Freiburg. Am Freitag, 25. Januar, bestreiten die Bremer ein weiteres Testspiel. Dann geht es zum kroatischen Spitzenclub Hajduk Split.

www.NWZonline.de/werder

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.