• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Sport Fußball

Fußball: Trapattoni hat wieder einmal fertig

12.09.2013

Dublin Einen Tag nach der 0:1-Niederlage in Österreich ist die Zeit von Giovanni Trapattoni als irischer Nationaltrainer abgelaufen. Der 74-Jährige wurde nach fünfeinhalb Jahren auf der grünen Insel von seinen Aufgaben entbunden – Gerüchte um einen Abschied von der Fußball-Bühne wischte Trapattoni, der in seiner Zeit als Bayern-Trainer 1998 mit seiner Wutrede („Ich habe fertig“) Berühmtheit erlangte, aber vom Tisch. „Ich verlasse Irland voller Emotionen, aber nicht den Fußball. Ich werde weitermachen und halte Ausschau nach möglichen Trainerbänken“, sagte der Italiener, der seit 41 Jahren als Trainer tätig ist.

Ebenfalls die Trainerbank räumte Tschechiens Coach Michal Bilek nach der 1:2-Niederlage seines Teams in Italien und der damit verpassten Qualifikation für die WM 2014.

Grund zur Freude hatte dagegen Jürgen Klinsmann. Mit dem 2:0-Erfolg gegen Mexiko löste die US-Auswahl in Columbus/Ohio vorzeitig das WM-Ticket. Klinsmann war zufrieden: „Das bedeutet mir sehr viel. Es ist nicht nur für die Spieler und unsere Fans ein besonderer Moment, sondern auch für uns Trainer.“

Der deutsche Coach Winfried Schäfer blieb auch in seinem zweiten Spiel als Nationaltrainer Jamaikas unbesiegt. In Kingston kamen die „Reggae Boyz“ gegen Costa Rica zu einem 1:1. Mit vier Punkten bleibt Jamaika Letzter in der Concacaf-Gruppe, hat in zwei weiteren Partien aber die Chance auf Rang vier, der zur Teilnahme an den Relegationsspielen gegen Neuseeland berechtigen würde.

Sieggarant für Argentinien war Lionel Messi. Mit zwei Treffern und einer Torvorlage überragte er beim 5:2 in Paraguay, mit dem sich der Weltmeister von 1978 und 1986 für Brasilien qualifizierte.

Damit stehen neben dem Gastgeber neun der 32 Teilnehmer fest: Australien, Argentinien, Costa Rica, Iran, Italien, Japan, die Niederlande, Südkorea und die USA.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.