• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Lkw ausgebrannt – Verkehrsbehinderungen auf der A 29
+++ Eilmeldung +++

Dreieck Ahlhorner Heide
Lkw ausgebrannt – Verkehrsbehinderungen auf der A 29

NWZonline.de Sport Fußball

Ajax überrascht auch Juventus Turin

17.04.2019

Turin /Barcelona Die jungen Wilden schocken auch die „Alte Dame“: Ajax Amsterdam hat mit der nächsten Sensation gegen Cristiano Ronaldo und Juventus Turin erstmals seit 22 Jahren das Halbfinale der Champions League erreicht. Im Rückspiel beim italienischen Fußball-Rekordmeister feierte der rotzfreche Real-Madrid-Bezwinger einen verdienten 2:1 (1:1)-Erfolg, der nach dem 1:1 in der Vorwoche das Weiterkommen bedeutete.

Die Turiner Führung durch Ronaldo (28. Minute) egalisierte Donny van de Beek (34.). Kapitän Matthijs de Ligt (67.) köpfte den Außenseiter in die Vorschlussrunde, wo es in zwei Wochen zum Duell mit dem Sieger der Begegnung zwischen Manchester City und Tottenham Hotspur (Hinspiel 0:1) kommt.

Für Ronaldo platzte damit der Traum vom vierten Gewinn des „Henkelpotts“ in Folge.

Der FC Barcelona hat derweil zum ersten Mal seit vier Jahren das Halbfinale der Champions League erreicht. Das Team um den überragenden Superstar Lionel Messi und Torwart Marc-Andre ter Stegen, der sein 50. Spiel in der Königsklasse bestritt, gewann das Viertelfinal-Rückspiel gegen den englischen Rekordmeister Manchester United 3:0 (2:0). Bereits das Hinspiel am vergangenen Mittwoch hatten die Katalanen 1:0 gewonnen. Der fünfmalige Weltfußballer Messi (16., 20.) sorgte früh im Spiel für klare Verhältnisse, Philippe Coutinho (61.) erzielte den Endstand.

Jürgen Klopp und der FC Liverpool stehen indes schon mit einem Bein im Halbfinale: Nach dem 2:0-Hinspielsieg gegen den FC Porto strahlt der deutsche Trainer vor dem Rückspiel an diesem Mittwoch (21 Uhr) große Ruhe aus. „Es wird eine interessante und schwierige Herausforderung“, sagte er – nicht weniger, aber auch nicht mehr.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.