• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Von der Leyen wird neue Kommissionspräsidentin
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 34 Minuten.

Abstimmung Im Eu-Parlament
Von der Leyen wird neue Kommissionspräsidentin

NWZonline.de Sport Fußball

Verletzungssorgen um Augsburger Stürmer Finnbogason

14.08.2018

Augsburg (dpa) - Trotz der Verletzungssorgen um Topstürmer Alfred Finnbogason will der FC Augsburg auf dem Transfermarkt voraussichtlich nicht mehr aktiv werden.

"Natürlich fehlt uns ein fitter Alfred, aber wir haben auch schon gute Spiele ohne ihn gemacht. Jetzt ist die ganze Mannschaft gefordert", zitierte die "Bild"-Zeitung Manager Stefan Reuter.

Der 29-jährige Isländer leidet unter einer Entzündung der Patellasehne im Knie. Finnbogason wird daher am Sonntag in der ersten DFB-Pokal-Runde beim TSV Steinbach fehlen. Auch ein Einsatz zum Bundesligastart am 25. August bei Fortuna Düsseldorf ist fraglich. "Ich will das ohne Druck und Stress aufarbeiten", sagte Trainer Manuel Baum der "Augsburger Allgemeinen" und will einen Rückfall bei Finnbogason vermeiden. Neben dem Nationalspieler fehlt im Sturm definitiv auch Julian Schieber (Knieverletzung). Eine Alternative wäre der Venezolaner Sergio Cordova.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.