• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Fußball

Vertrag verlängert

22.07.2015

Schwergewichts-Boxweltmeister

Wladimir Klitschko
(39) hat den Vertrag mit dem TV-Sender RTL verlängert. Die Kölner werden die nächsten fünf Duelle des Ukrainers zeigen. Seinen nächsten Kampf bestreitet Klitschko, der die WM-Gürtel der Verbände WBO, WBA und IBF hält, am 24. Oktober im Düsseldorfer Fußballstadion gegen den Briten Tyson Fury (26).  Bild:

Rafinha
(29) will deutscher Staatsbürger werden. Der Brasilianer, der beim Fußball-Rekordmeister Bayern München spielt, lebt seit mehr als acht Jahren in Deutschland und erfüllt somit die entsprechende Anforderung. Den Antrag habe er bereits ausgefüllt, erklärte der Außenverteidiger. Rafinha hat bislang zwei Länderspiele für Brasilien bestritten. Da dies aber keine Pflichtspiele waren, wäre er bei einer Einbürgerung für die deutsche Nationalelf spielberechtigt.

Dirk Nanninga,
ehemaliger niederländischer Fußball-Nationalspieler, ist im Alter von 66 Jahren gestorben. Das teilte sein ehemaliger Verein Roda Kerkrade mit. Über die Todesursache wurde nichts bekannt, Nanninga war aber seit Jahren schwer an Diabetes erkrankt. Im WM-Finale 1978 hatte er bei der 1:3-Niederlage gegen Gastgeber Argentinien den Treffer der Niederländer erzielt.

->Direktwahl Sport-Redaktion

0441/9988-2100

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.