• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Sport Fußball

FUßBALL: Vertragspoker beginnt vor Weihnachten

09.11.2005

BREMEN BREMEN/OU/DPA - In der Fußball-Bundesliga läuft alles nach Plan, in der Champions-Liga rückt das Achtelfinale wieder in greifbare Nähe. Den Verantwortlichen von Werder Bremen steht jedoch in den kommenden Wochen noch eine große Herausforderung bevor: Die Vertragsverlängerung mit Trainer Thomas Schaaf – diese wird in Bremen traditionell noch vor Weihnachten abgeschlossen.

Die Voraussetzungen für einen neuen Zweijahreskontrakt sind laut Klaus Allofs gegeben: „Er hat weiter die Begeisterung und das Feuer“, sagte der Sportdirektor. Doch obwohl Schaaf die Bremer Bundesliga-Mannschaft seit dem 9. Mai 1999 trainiert, könnten sich theoretisch die Vertragsdauer und das Geld als Fallstricke erweisen. Allofs geht jedenfalls gelassen in die anstehenden Gespräche. „Aber wir beide arbeiten seit sechs Jahren zusammen – da traue ich uns schon zu, eine Lösung zu finden“, erklärte der frühere Nationalspieler.

Obwohl der Werder-Sportdirektor von einer weiteren Zusammenarbeit mit Schaaf ausgeht, schloss er einen Wechsel nicht gänzlich aus: „Ich bin überzeugt, dass er überall seine Arbeit machen kann. Warum soll Thomas Schaaf nicht irgendwann Trainer bei Bayern München werden können?“

Nach zwei trainingsfreien Tagen, die Schaaf seinem Team im Anschluss an das Spitzenspiel bei Bayern München (1:3) gewährt hatte, bat er seine Mannen gestern erstmals wieder auf den Trainingsplatz. Dabei verletzte sich Pekka Lagerblom am Innenband. Sein Einsatz am Sonnabend beim Test-Länderspiel zwischen Finnland und Estland in Helsinki ist nun fraglich. „Das Spiel wird auf Kunstrasen ausgetragen. Das ist für die Bänder nicht so gut. Bis morgen muss ich mich entscheiden", sagte Lagerblom.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.