• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Fußball

VfB gewinnt zum Saisonabschluss

23.05.2015

Havelse Versöhnlicher Saisonabschluss für den VfB Oldenburg: Die Mannschaft von Trainer Predrag Uzelac gewann am Freitagabend seine letzte Partie dieser Spielzeit in der Regionalliga Nord mit 2:1 (0:0) bei Hannover 96 II. Die Tore für die Oldenburger, die in dieser Saison lange um den Klassenerhalt zittern mussten, erzielten Marius Winkelmann (72. Minute) und Thorsten Tönnies (89.). Roman Prokoph hatte den zwischenzeitlichen Ausgleich für Hannover besorgt.

Weil der übliche Spielort der Bundesliga-Reserve von 96, das Beekestadion im Stadtteil Ricklingen, über kein ausreichendes Flutlicht verfügt, fand die Partie am Freitagabend im Stadion des TSV Havelse statt. 1600 Zuschauer sahen eine unterhaltsame Partie, obwohl es tabellarisch für beide Teams um nichts mehr ging.

Uzelac hatte gleich mehrere Akteure, die zuletzt selten gespielt hatten, von Anfang an aufgeboten. Der VfB machte von Beginn an den gefälligeren Eindruck, blieb aber zu harmlos. Ein Volley-Schuss vom Mohamed Aidara, der über das Tor ging, war die beste Gelegenheit der Gäste in den ersten 45 Minuten (42.).

In der 71. Minute vergab Aidara die große Möglichkeit zur Führung, als er aus kurzer Distanz am Tor vorbeischoss. Kurz darauf war es aber soweit: Nach einem schnell vorgetragenen Konter verwandelte Winkelmann eine Vorlage von Marcel Gottschling (73.). Nachdem Prokoph ausgeglichen hatte, spielten die Oldenburger weiter auf Sieg. Und die Bemühungen wurden belohnt: Tönnies schlenzte kurz vor Schluss einen Freistoß in den rechten Torwinkel.

VfB Oldenburg: Dörner - Braun, Uzelac, Plendiskis, Canizales-Smith, Stütz, Aidara, Tönnies (90. Laabs), Ahrens (60. Gottschling), Winkelmann, Ficara (86. Engel).
Tore: 0:1 Winkelmann (72.); 1:1 Prokoph (79.), 1:2 Tönnies (89.).
Schiedsrichter: Müller (Bremen).
Zuschauer: 1600.


 Der BV Cloppenburg will an diesem Sonnabend den Abstieg in die fünfte Liga verhindern. Nur mit einem Sieg gegen Werder Bremen II wäre der BVC definitiv gerettet, andernfalls dürfte Goslar nicht beim Hamburger SV II gewinnen. Die Partie gegen den Tabellenführer Werder beginnt um 14 Uhr im Stadion an der Friesoyther Straße.

Christopher Deeken Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2031
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.