• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Fußball

VfB klettert aus Tabellenkeller

02.05.2015

Oldenburg Am Donnerstagabend wurden die Zuschauer im Nachholspiel der Regionalliga zwischen dem VfB Oldenburg und Eintracht Norderstedt auf eine harte Geduldsprobe gestellt. Lange blieben die Oldenburger vor der Minuskulisse von 704 Zuschauern hinter den Erwartungen zurück. Trotzdem siegte die Mannschaft mit 2:0.

Die wirklich packende Phase begann gegen Ende des Spiels. In der 84. Minute verlängerte der erst kurz zuvor eingewechselte Nils Laabs einen Freistoß per Kopf auf Jonas Erwig-Drüppel, der den Ball nur noch über die Torlinie zu drücken brauchte. In der 91. Minute bedankte sich Laabs dann nach schöner Vorarbeit von Marcel Gottschling für seine Einwechslung mit dem 2:0. Mit dem Einsatz dieses Routiniers im VfB-Dress kam in der 80. Minute endlich der Schwung ins Spiel, den die Fans des lange Zeit ideenlosen VfB vermisst hatten.

Aspekte für das schwache Spiel waren wohl die Angst vor einem möglichen Abstieg und die schweren Verletzungen von Pierre Merkel und Florian Stütz. Doch das war letztendlich nicht auszumachen. Fakt ist, dass sich der VfB Oldenburg mit diesem Sieg einen Schritt von der Abstiegszone entfernt hat.

Bereits an diesem Sonntag (15 Uhr) muss der VfB Oldenburg wieder antreten. Dann heißt der Gegner Eintracht Braunschweig II. Dabei wird Coach Predrag Uzelac verletzungsbedingt etliche Umstellungen vornehmen müssen. „Ich werde erst einmal das Training am Sonnabend abwarten und mich dann für die Startelf entscheiden“, so der VfB-Trainer. Neben Torjäger Merkel, Stütz und Moritz Steidten wird auch der gesperrte Mohamed Aidara fehlen. Am Sonntag darf der VfB auf viele Fans hoffen, denn das Marschwegstadion wird bereits ab 11 Uhr anlässlich des traditionellen Familienfestes geöffnet sein.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.