• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Sport Fußball

Fußball: VfB Oldenburg reist mit Respekt nach Neumünster

09.08.2013

Oldenburg /Cloppenburg Zwei Siege im Niedersachsen-Pokal, ein 2:0 zum Meisterschaftsauftakt gegen Eintracht Braunschweig II: Für die Regionalliga-Fußballer des VfB Oldenburg läuft es derzeit rund. Diesen Schwung will die Mannschaft von Trainer Alexander Nouri nun nutzten.

NFV-Pokal: Spiele ausgelost

Achtelfinale Dienstag, 13. August: SV Wilhelmshaven - VfL Osnabrück. Mittwoch, 14. August: SSV Jeddeloh - BSV Rehden (beide 19 Uhr). Kein Termin: FT Braunschweig - Lüneburger SK. Viertelfinale Goslarer SC - VfB Oldenburg, Sieger Jeddeloh/Rehden - BV Cloppenburg, TB Uphusen - Wilhelmshaven/Osnabrück, Braunschweig/Lüneburg - TSV Havelse.

An diesem Sonntag (15 Uhr) geht es zum VfR Neumünster. Die Schleswig-Holsteiner waren in der ersten Runde des DFB-Pokals gegen den Bundesligisten Hertha BSC erst durch ein Tor kurz vor Ende der Verlängerung ausgeschieden (2:3). „Das wird sicher eine ganz enge Kiste“, erwartet VfB-Trainer Alexander Nouri. Dennoch weiß er, wie er seine junge Mannschaft motivieren kann. „Wir sitzen nicht drei bis vier Stunden im Bus, um die Punkte dort zu lassen. Wir wollen natürlich etwas Zählbares mit nach Hause bringen“, sagt der Coach.

Für den SV Wilhelmshaven wird es nach dem allseits gelobten Auftritt im DFB-Pokal gegen Borussia Dortmund (0:3) an diesem Sonnabend (14 Uhr) beim FC St. Pauli II in der Liga erstmals richtig ernst. „Wir müssen die entfachte Euphorie nutzen und auch in der Liga so auftreten, als gehe es immer gegen den BVB“, sagt SVW-Trainer Farat Toku.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "Nordwest-Kurve" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In Hamburg wird sich zeigen, wie stark der nach dem Umbruch sehr kurzfristig zusammengestellte, junge Wilhelmshavener Kader tatsächlich ist. „Wir haben einiges auf die Beine gestellt“, sagt Toku. Große Ambitionen nach oben hegt der 33-Jährige in seinem ersten Jahr als Coach aber nicht: „Unser Saisonziel lautet: nicht absteigen.“

Ebenfalls auswärts antreten muss der BV Cloppenburg. Nach dem 1:2 im Eröffnungsspiel gegen Goslar will das Team von Trainer Jörg-Uwe Klütz sich an diesem Sonntag (14 Uhr) beim Aufsteiger Eintracht Norderstedt rehabilitieren.

Dabei sehen sich die Regionalliga-erfahrenen Cloppenburger keinesfalls als Favorit. „Es gibt kein Fallobst“, betont Klütz und fordert: „Für uns zählt nur, in jeder Partie ans Limit zu gehen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.