• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Sport Fußball

VfB Oldenburg und Meppen trennen sich 2:2

19.11.2013

Meppen Schluss: Der SV Meppen und der VfB Oldenburg trennen sich nach einem packenden Regionalligaspiel 2:2. Kai Pröger (14. Minute) und Nils Laabs (46.) erzielten die Treffer für Oldenburg, Jens Robben (34./77.) rettete Meppen mit einem Doppelpack einen etwas schmeichelhaften Punkt. Der VfB verkürzte den Rückstand auf Tabellenführer VfL Wolfsburg II auf zwei Punkte, Meppen hat als Dritter sechs Punkte Rückstand auf Rang eins.

Vor rund 5115 Zuschauern, darunter etwa 800 aus Oldenburg, entwickelte sich in der Meppener MEP-Arena von Beginn an ein rassiges Nachbarschaftsduell. Am Ende nützte dem VfB auch eine zehnminütige Überzahl nichts mehr, Meppens Kapitän Johan Wigger hatte nach einem rüden Foul die Rote Karte gesehen.

77. Minute: Meppen gleicht erneut aus. Wieder ist es Jens Robben, diesmal trifft der Angreifer per Kopf.

46. Minute: Was für ein Auftakt! Der VfB geht mit dem ersten Angriff der zweiten Halbzeit wieder in Führung. Nils Laabs verwertet eine Hereingabe von Menga.

Halbzeit: Nach 45 Minuten steht es zwischen dem SV Meppen und dem VfB Oldenburg 1:1. Die Zuschauer kommen voll auf ihre Kosten, beide Mannschaften liefern sich einen offenen Schlagabtausch. Der VfB macht aber weiterhin den etwas gefährlicheren Eindruck. Addy-Waku Menga vergab kurz vor der Pause gleich zweimal in aussichtsreicher Situation. In 15 Minuten geht es hier weiter.

34. Minute: Da ist das 1:1. Jens Robben trifft für Meppen. Der Ausgleich ist für die Hausherren etwas schmeichelhaft, denn der VfB hatte hier zuvor das Heft in der Hand gehabt. Die Gäste hatten sogar schon zwei große Möglichkeiten, um zu erhöhen. Doch Peer-Bent Wegener und Nils Laabs trafen nur die Latte. Kurz vor dem Ausgleich hatte Daniel Halke Glück, dass er nach einem Schlag gegen einen Gegenspieler nur die Gelbe Karte sah. Reichlich was los hier.

14. Minute: Tor für den VfB! Kai Pröger erobert im Mittelfeld den Ball und schließt zum 1:0 ab! Die Führung geht durchaus in Ordnung, in einer kampfbetonten Anfangsphase sind die Oldenburger spielerisch überlegen.

Gleich geht es los beim Regionalliga-Spitzenspiel zwischen dem SV Meppen und dem VfB Oldenburg: Die Mannschaften laufen jetzt aufs Feld. Die Stimmung in der gut gefüllten Meppener Arena ist prächtig, leider wurde im Oldenburger Block Pyrotechnik gezündelt.

Weitere Nachrichten:

VfB Oldenburg | SV Meppen | VfL Wolfsburg