• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Fußball

VfB stellt sich auf Kurzpass-Künstler ein

17.10.2014

Oldenburg Einem erklärten Aufstiegsfavoriten wollen die Regionalliga-Fußballer des VfB Oldenburg an diesem Wochenende ein Bein stellen. Im Duell bei der U 23 von Werder Bremen ist das Team von Trainer Kristian Arambasic an diesem Sonntag (14 Uhr, Platz 11 am Weserstadion) der klare Außenseiter, will seinen Aufwärtstrend aber bestätigen.

„Für Werder ist das Spiel ganz wichtig, für uns sind es Bonuspunkte“, sagt Arambasic, dessen Team am vergangenen Sonntag durch ein 1:0 gegen Lüneburg den ersehnten ersten Heimsieg eingefahren hat und mit 15 Punkten als Tabellenelfter an der Weser relativ befreit auftreten kann. Die zweitplatzierten Bremer (24 Zähler) stehen angesichts des großen Rückstands auf Tabellenführer Hamburger SV II (34) unter Druck.

Vor allem auf das schnelle Kurzpassspiel des Werder-Nachwuchses will der VfB-Coach sein Team vorbereiten. In diesem Bereich seien die Bremer, bei denen sein Vorgänger Alexander Nouri Teil des Trainerteams ist, „eine der besten, wenn nicht sogar die beste Mannschaft der Liga“, meint Arambasic: „Wir müssen sehr diszipliniert, sehr konsequent und sehr kommunikativ dagegenhalten.“

Kräftig unter die Räder kamen gegen die Bremer in den vergangenen Wochen der BV Cloppenburg und Eintracht Norderstedt. Die Werder-Reserve fertigte beide Clubs 5:0 ab, kassierte dazwischen aber ein peinliches 1:3 gegen Goslar. „Wenn sie so gegen uns spielen, wäre das wunderbar – ich glaube es aber eher nicht“, meint Arambasic.

Die Cloppenburger, die nach dem 0:5 in Bremen gegen Lübeck 2:2 gespielt und zuletzt in Goslar 0:3 verloren hatten, erwarten an diesem Sonnabend (14 Uhr, Stadion an der Friesoyther Straße) als Tabellenvorletzter die zehntplatzierten Norderstedter.

Jan-Karsten zur Brügge Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2034
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.