• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Sport Fußball

Neuverpflichtungen: VfB Oldenburg reagiert auf schwachen Saisonstart

08.08.2016

Oldenburg Drei Pflichtspiele hat Fußball-Regionalligist VfB Oldenburg in der neuen Saison 2016/2017 hinter sich – und noch immer steht die magere Null bei der Torausbeute. Pokal-Aus gegen Rehden (0:1), torloses Remis zum Liga-Auftakt gegen Aufsteiger Eichede und zuletzt Freitagabend eine 0:2-Niederlage im zweiten Heimspiel gegen Hannover 96 II (die NWZ  berichtete). Das hatten sich die Fans und auch der VfB-Trainer etwas anders vorgestellt.

„Natürlich wäre mir ein anderer Start in die Saison lieber gewesen“, gibt Dietmar Hirsch zu: „Aber bei aller Enttäuschung dürfen wir nicht vergessen, dass wir dabei sind, eine ganz junge Mannschaft aufzubauen.“ Das brauche eine gewisse Anlaufzeit: „Wir haben auch unser System variiert – mal mit einer Dreier-, mal mit einer Fünfer-Kette gespielt, das gibt naturgemäß Umstellungsprobleme. Wir werden uns jetzt auf ein System konzentrieren.“

Das Freitagabend-Spiel gegen die U21 der 96er hat außerdem gezeigt, dass ein Stürmer wie Kifuta Kiala Makangu (OP nach Knieverletzung) nicht so einfach zu ersetzen ist. „Conrad Azong und auch Max Wilschrey sind eben andere Spielertypen“, erklärt der VfB-Trainer: „Conrad geht immer wieder weite Wege, und Max fehlt einfach ein Treffer, der bei ihm den Knoten platzen lässt.“

Richtig geärgert hat den Trainer bei der Heim-Niederlage gegen Hannover 96 II, dass seine Spieler erst nach einer lautstarken Ansprache in der Halbzeitpause auf dem Platz mit Volldampf agiert haben. „In der ersten Halbzeit war das einfach viel zu harmlos, was meine Jungs da abgeliefert haben“, grantelt Hirsch: „Das war ja wie Volleyball, wo sich die Mannschaften nicht berühren dürfen. Dabei sind alle meine Spieler körperlich topfit, was ja dann auch in der zweiten Halbzeit zu sehen war.“

VfB-Sportdirektor Ralf Voigt hat bereits seine Fühler nach erfahrenen Spielertypen ausgestreckt und auch entsprechende Kandidaten an der Angel. „Wir suchen noch einen Angreifer und einen Spieler, der die Defensive weiter verstärken kann“, berichtet Voigt von intensiven Gesprächen: „Eventuell werden wir schon an diesem Montag zumindest bei einem Kandidaten Vollzug melden können.“ Namen wollte der Sportdirektor verständlicherweise aber noch nicht nennen. Nur so viel, dass einer der beiden möglichen Zugänge bereits höherklassige Erfahrung aufzuweisen hat.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.