• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Sport Fußball

Vier bis 2000: Elf Zahlen zum 32. Spieltag der Fußball-Bundesliga

05.05.2019

Berlin (dpa) - Die Deutsche Presse-Agentur hat aussagekräftige Zahlen zum 32. Spieltag der Fußball-Bundesliga zusammengestellt.

4 - Wolfsburgs Felix Klaus hat jetzt in der Bundesliga für vier verschiedene Vereine getroffen: SpVgg Greuther Fürth, SC Freiburg, Hannover 96 und den VfL.

5 - Paco Alcacer erzielte in Bremen sein fünftes Weitschuss-Tor. Das ist der beste Wert in der Bundesliga. Drei Treffer davon erzielte der Spanier durch einen direkt verwandelten Freistoß.

14 - Leipzig stellte mit 14 Liga-Partien ohne Niederlage in Serie einen Vereinsrekord auf.

26 - Punkte hat 1899 Hoffenheim in dieser Saison nach Führungen verspielt. Ebenfalls 26 Mal trafen sie Pfosten oder Latte.

31 - Minuten hatte Josip Drmic bis zum Samstag in dieser Saison gespielt. Und das, obwohl er nur zwei kleine Verletzungen hatte. Bei seinem dritten Saison-Einsatz gegen Hoffenheim rettete er drei Minuten nach seiner Einwechslung das 2:2.

40 - Mit 40 Jahren und 213 Tagen hat Claudio Pizarro dank seines Ausgleichstreffers gegen Dortmund den Rekord als ältester Bundesliga-Torschütze weiter ausgebaut.

50 - Timo Werner erzielte gegen Mainz 05 sein 50. Bundesligator für RB Leipzig.

185 - Punkte hat RB Leipzig in seinen ersten 100 Bundesliga-Spielen geholt. Mit einem Sieg in Mainz wären es 187 gewesen. Durch das Remis der Sachsen bleibt der Rekord des 1. FC Köln mit umgerechnet 186 Punkten bestehen.

358 - Minuten war Hertha BSC ohne Tor geblieben, bis Vedad Ibisevic beim 3:1-Sieg gegen Stuttgart zur Führung traf.

700 - Arjen Robben bestritt nach Angaben des FC Bayern bei seinem Kurz-Comeback gegen Hannover sein 700. Pflichtspiel als Profi.

2000 - Das Tor von Hannovers Angreifer Jonathas war der 2000. Gegentreffer des FC Bayern in der Bundesliga.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.