• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Fußball

Elf Zahlen zum 33. Spieltag der Fußball-Bundesliga

12.05.2019

Berlin (dpa) - Die Deutsche Presse-Agentur hat die interessantesten Zahlen des 33. Spieltages der Fußball-Bundesliga zusammengestellt.

2 - Treffer hat Borussia Dortmund mindestens in jedem Heimspiel dieser Saison erzielt, das war in der Bundesliga-Geschichte zuvor noch keinem Team gelungen.

3 - Jahre in Serie spielt Daniel Didavi in der Relegation. 2017 und 2018 setzte sich der Mittelfeldspieler mit dem VfL Wolfsburg durch, nun geht es mit dem VfB Stuttgart in der Saison-Verlängerung um den Verbleib in der Bundesliga.

6 - Abstiege stehen nach dieser Saison für Hannover 96 zu Buche.

9 - Mal ist der 1. FC Nürnberg abgestiegen, der Rekordabsteiger hat seinen unrühmlichen Rekord ausgebaut.

10 - Tore erzielten die Augsburger in dieser Saison in den ersten 15 Minuten, damit sind sie die Frühstarter der Liga.

16 - Saisontore hat Nationalspieler Kai Havertz (19) in dieser Saison schon erzielt. In der Bundesliga-Historie erreichten nur drei Spieler diese Marke vor ihrem 20. Geburtstag: Klaus Fischer, Dieter Müller und Horst Köppel - im Gegensatz zu Mittelfeldspieler Havertz allesamt Stürmer.

44 - Punkte gewann der BVB im eigenen Stadion. Damit steht der Tabellenzweite als bestes Heimteam der Liga fest.

50 - Spiele bestritt RB Leipzig in dieser Saison wettbewerbsübergreifend schon, häufiger musste kein anderer Bundesligist ran.

150 - Mal wurde Bremens Oldie Claudio Pizarro in der Bundesliga nun eingewechselt. Der 40-jährige Peruaner stellte zudem den Clubrekord von Pasi Rautiainen aus der Saison 1981/82 ein: Zum 22. Mal kam er als Joker.

200 - Bundesligaspiele hat Arjen Robben jetzt absolviert. Er wurde beim 0:0 des FC Bayern gegen RB Leipzig eingewechselt.

1387 - torlose Minuten hat Thorgan Hazard mit dem Treffer zum 3:0 beim 4:0-Sieg von Borussia Mönchengladbach in Nürnberg beendet.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.