• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Fußball

Eintracht Frankfurt beginnt Trainingslager in den USA

08.07.2018

Salt Lake City (dpa) - DFB-Pokalsieger Eintracht Frankfurt hat sein achttägiges Trainingslager in den USA gestartet. Nach einer rund 18 stündigen Reise kam die Mannschaft in Salt Lake City an, wo sie in einer Jugendakademie untergebracht ist.

"Etwas müde haben wir bei Sonnenuntergang die RSL Academy erreicht. Erster Eindruck: geniale Trainingsbedingungen und eine traumhaft schöne Aussicht", berichtete Kapitän David Abraham.

24 Spieler sind dabei, darunter auch Gastspieler Allan Souza vom FC Liverpool. Fehlen wird der vom AJ Auxerre verpflichtete Evan N'Dicka, für den in der Kürze nicht alle Reiseunterlagen vorgelegt werden konnten, wie Sportdirektor Bruno Hübner berichtete. Der Franzose wird stattdessen mit der U19 ins Trainingslager nach Passau reisen.

Am Dienstag steht ein Testspiel das Major-League-Soccer-Team Real Salt Lake auf dem Programm. Bis Donnerstag bleibt die Eintracht in der RSL-Academy, dann geht es weiter nach Philadelphia. Dort trifft der Pokalsieger am Samstag auf Philadelphia Union. Am Sonntag geht es wieder zurück nach Deutschland.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.