• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Fußball

Silhavy neuer Fußball-Nationaltrainer in Tschechien

18.09.2018

Prag (dpa) - Jaroslav Silhavy ist neuer Fußball-Nationaltrainer in Tschechien. Das teilte der Verband FACR in Prag mit. Der 56-Jährige folgt auf Karel Jarolim, den Vater von HSV-Idol David Jarolim.

Auslöser für den Wechsel war die enttäuschende 1:5-Niederlage in einem Freundschaftsspiel gegen Russland. Silhavy galt als Favorit für den Posten. "Es erwartet uns keine einfache Arbeit, aber was ist heute schon einfach", sagte der frühere Trainer des Traditionsvereins Slavia Prag.

Der ehemalige Verteidiger Silhavy hält mit 465 Einsätzen bis heute den Rekord in der früheren tschechoslowakischen und nun tschechischen Fußballliga. Er tritt seinen Posten im nächsten Monat an, rechtzeitig zum Nations-League-Spiel gegen die Ukraine am 16. Oktober in Charkow. Seine Assistenten sind Jiri Chytry und Ex-Mannschaftskapitän Tomas Galasek.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.