• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Sport Fußball

FUßBALL: Werder bangt um Einsatz von Jelle van Damme

11.03.2006

BREMEN

und unseren Agenturen BREMEN - So ganz haben die Fußballer des Bundesligisten Werder Bremen das Achtelfinal-Aus in der Champions-Liga bei Juventus Turin (1:2) noch immer nicht verdaut. Als am Freitag die Viertelfinals in Nyon ausgelost wurden, schauten die Bremer Spieler mit tiefen Falten auf der Stirn am Fernseher zu. „Das ist natürlich noch einmal ärgerlich. Ich bin überzeugt, dass wir es auch gegen Arsenal London geschafft hätten, wenn wir Turin bezwungen hätten“, sagte Mittelfeldakteur Jurica Vranjes enttäuscht den Kopf.

Schnell rückte aber das am heutigen Sonnabend (15.30 Uhr) anstehende Liga-Spiel gegen Hertha BSC in den Blickpunkt. Nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Kapitän Frank Baumann (Einriss des Innenbandes am linken Knie) ist auch der Einsatz von Jelle van Damme fraglich. Der Belgier brach das Abschlusstraining mit Oberschenkelproblemen ab. „Wir werden sehen, ob er auflaufen kann“, sagte Werder Coach Thomas Schaaf.

Die seit 13 Pflichtspielen sieglosen Berliner, bei denen sich die Personallage bis auf die Ausfälle von Joe Simunic, Pal Dardai und wohl auch Nico Kovac entspannt hat, scheinen nach dem Scheitern in der „Königsklasse“ der richtige Aufbaugegner zu sein.

Zu sicher dürfen sich die Werder-Profis aber nicht wähnen. Personell hat Hertha-Trainer Falko Götz wieder einige Alternativen. Die zuletzt gesperrten Alexander Madlung und Malik Fathi sind wieder einsatzbereit. Auch die Verletzung von Dick van Burik ist ausgeheilt.

Olaf Ulbrich Kanalmanagement (Ltg.) / Redakteur
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2501
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.