• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Sport Fußball

Fußball: Werder bestreitet Härtetest in Hannover

24.01.2015

Oldenburg /Bremen Bevor sie in einer Woche in die Rückrunde der Bundesliga starten, überprüfen die Fußballer von Werder Bremen noch ein letztes Mal ihre Form. Zum Abschluss der Wintervorbereitung bestreitet die abstiegsbedrohte Mannschaft von der Weser an diesem Sonnabend um 15.30 Uhr ihr finales Testspiel bei Hannover 96. Eine Woche später (Sonntag, 1. Februar) gastiert zu gleicher Zeit Hertha BSC im Weserstadion zum Pflichtspiel-Auftakt.

Der erste Bundesliga-Einsatz des Tabellensechzehnten vor dem eigenen Publikum seit dem 20. Dezember vergangenen Jahres (2:1 gegen Borussia Dortmund) wird von den Bremer Fans sehnlichst erwartet. Beim Test in Hannover werden zuvor jedoch keine Zaungäste zugelassen. Das Spiel findet aus organisatorischen Gründen unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Verpasst werden muss aber trotzdem nichts. Auf seiner Vereinsseite zeigt Werder die Partie in voller Länge.

„Für uns war klar, dass wir alles daran setzen, die Stadiontore auf diesem Wege doch noch zu öffnen. Wir hoffen, dass viele Fans unseren Service nutzen“, sagt Werders Mediendirektor Tino Polster.

Am Freitagnachmittag absolvierte die Mannschaft von Cheftrainer Viktor Skripnik vor der Abreise noch eine Trainingseinheit in Bremen. Gegen Hannover 96 muss Skripnik auf die Langzeitverletzten Sebastian Prödl, Julian von Haacke und Özkan Yildirim verzichten. Ebenfalls fehlen wird Mittelfeldakteur Cedrick Makiadi. Der 30-Jährige spielt seit dem 17. Januar mit der Nationalmannschaft der Demokratischen Republik Kongo um den Afrika-Cup.


     www.nwzonline.de/werder 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.