• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Fußball

Werder trauert um Ehrenspielführer Pico Schütz

15.04.2015

Bremen /Oldenburg Wenige Monate nach seinem 80. Geburtstag am 19. Januar ist das Bremer Fußball-Idol Arnold Schütz am Dienstag gestorben. Das teilte Fußball-Bundesligist Werder Bremen mit. Schütz, der unter seinem Spitznamen „Pico“ bekannt war, hatte Werder 1965 als Mannschaftskapitän zum Gewinn der deutschen Meisterschaft geführt.

„Wir trauern um einen ganz großen Werderaner. Seine Leistungen für unseren Verein werden für immer etwas Besonderes bleiben“, sagte Werders Vereinspräsident Hubertus Hess-Grunewald.

Im Nordderby an diesem Sonntag (15.30 Uhr, Weserstadion) gegen den Hamburger SV werden die Bremer mit Trauerflor auflaufen. Zudem wird es vor Spielbeginn eine Schweigeminute geben.

Schütz bestritt 826 Spiele für Werder, davon 253 in der 1963 gegründeten Bundesliga (69 Erstliga-Tore). Neben der deutschen Meisterschaft gewann er 1961 den DFB-Pokal. 1955 war der gebürtige Bremer vom TuS Walle zu den Grün-Weißen gekommen. Seine Karriere beendete er 1972 im Alter von 37 Jahren. Auch danach blieb der Ehrenspielführer Werder eng verbunden und arbeitete einige Jahre im Jugendbereich.

Während seiner Zeit als aktiver Spieler war es für Schütz lange selbstverständlich, noch einem Beruf nachzugehen. Er war als Schadensbesichtiger einer Versicherungsgesellschaft im Hafen tätig. Von seinem ersten Gehalt als Profifußballer, so erzählte Schütz einmal, habe er seinem Sohn „eine Hose, meiner Tochter eine Jacke und meiner Frau eine neue Bluse“ gekauft.

Gesundheitlich hatte Schütz, der meist im Offensivbereich eingesetzt worden war, in den vergangenen Jahren Probleme. 2006 wurde ihm ein Kiefertumor entfernt.

Als im August 2012 die 50. Bundesliga-Saison startete, war Schütz beim Spiel Borussia Dortmund gegen Werder als Ehrengast geladen. Am ersten Spieltag der Premieren-Saison 1963/64 hatte es das Duell in Bremen gegeben, Werder gewann damals mit 3:2. Schütz erzielte das Tor zum zwischenzeitlichen 2:1.


     www.nwzonline.de/werder 
Hauke Richters
Leitung
Sportredaktion
Tel:
0441 9988 2030

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.