• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Fußball

West Bromwich findet Ersatz für Ralf Rangnick

09.06.2012

BERLIN Nach der Absage von Ralf Rangnick hat sich der englische Fußballverein West Bromwich Albion für Steve Clarke als neuen Trainer entschieden. „Wir sind davon überzeugt den richtigen Mann verpflichtet zu haben“, sagte Sportdirektor Dan Ashworth am Freitag. Der 48 Jahre alte Clarke, ein Schotte, war zuvor neben Kenny Dalglish Assistenztrainer beim FC Liverpool und unterschrieb in West Bromwich für zwei Jahre.

Nachdem Roy Hodgson West Brom im Mai verlassen hatte, um Trainer der englischen Nationalmannschaft zu werden, war Ralf Rangnick zuletzt ein heißer Kandidat für den Posten. Rangnick hatte sich am Donnerstag aber dagegen entschieden, sein Comeback auf der Bank bei dem Premier-League-Verein zu geben. Rangnick war im vergangenen September wegen Erschöpfungszuständen als Trainer des Bundesligisten Schalke 04 zurückgetreten.

Beim 1. FC Köln verlässt Claus Horstmann, Vorsitzender der Geschäftsführung, den Absteiger aus der Fußball-Bundesliga schon Ende Juni. Horstmann war mehr als 13 Jahre für den FC tätig. Er wolle „außerhalb des Profifußballs eine neue Führungsaufgabe“ übernehmen, hieß es. Sein Vertrag läuft Ende dieses Monats aus.

Gleichzeitig gab der 1. FC Köln bekannt, dass Lukas Podolski am 12. August mit seinem neuen Verein Arsenal London zu einem Testspiel in die Domstadt zurückkehren wird. Die Partie ist Bestandteil des Transferabkommens zwischen Köln und dem englischen Club, bei dem Podolski in der kommenden Saison spielen wird.

Erstliga-Aufsteiger Fortuna Düsseldorf hat unterdessen Du-Ri Cha vom schottischen Meister Celtic Glasgow verpflichtet. Der 31-Jährige aus Südkorea ist ablösefrei und erhält bei der Fortuna einen Vertrag bis 30. Juni 2014. Der Sohn des einstigen Bundesligastürmers Bum-Kun Cha bestritt für Arminia Bielefeld, Eintracht Frankfurt, den FSV Mainz 05 und den SC Freiburg 114 Erstligaspiele in Deutschland.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.