• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Sport Fußball

FUßBALL: Wilhelmshavens Fußballer unter Manipulationsverdacht

23.04.2009

WILHELMSHAVEN Haben Fußballer des SV Wilhelmshaven II Fußballspiele manipuliert? Der Antwort auf diese Frage geht die Polizei in der Jadestadt derzeit nach. Wie die Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland am Mittwoch bestätigte, prüft „das dafür zuständige Fachkommissariat des Zentralen Kriminaldienstes derzeit, ob dadurch strafrechtliche Bestimmungen verletzt wurden“. Weitere Angaben dazu konnte die Polizei noch nicht machen.

Vor rund vier Wochen erhielt Norman Günther, Trainer der Regionalliga-Reserve des SV Wilhelmshaven, telefonisch einen Tipp, dass sechs seiner Spieler mehrfach in einem Wettbüro der Stadt auf Niederlagen der eigenen Mannschaft gewettet hätten. Der Coach des in der Oberliga Niedersachsen West spielenden Teams teilte dies sofort dem Vereinsvorstand mit. Dieser meldete den Verdacht dem Niedersächsischen Fußball-Verband (NFV) und der Polizei, die daraufhin ihre Ermittlungen aufnahm.

„Ich konnte mir die Niederlagenserie vor Weihnachten nicht erklären. Ich hatte nur gesehen, dass einige Spieler nicht bereit waren, sich zu quälen und nicht alles dafür taten, um eine Niederlage abzuwenden“, sagte Günther. Seine Konsequenz: Er trennte sich in der Winterpause von einigen Akteuren.

Unerklärlich ist für den Coach und für viele Insider auch, wieso sein Team mit großer Verstärkung aus der ersten Mannschaft am Ostersonnabend gegen Hildesheim mit 1:2 verlieren konnte. „Es verunsichert mich schon etwas, wenn ich das Team derzeit betreue. Aber ich sehe, wer sich für die Mannschaft aufreibt und alles gibt.“

„Der SV Wilhelmshaven II hat nach dem Rückzug von Sponsoren bereits 40 Spieler in dieser Saison eingesetzt. Ich halte die Vorwürfe für unrealistisch“, sagte der NFV-Spielobmann Jürgen Stebani.

Am Mittwochabend holte die Mannschaft im Nachholspiel beim Tabellenzweiten Eintracht Nordhorn ein respektables 0:0.

Derweil hat der SV Wilhelmshaven I im Nachholspiel der Regionalliga auf eigenem Platz gegen den VFC Plauen nur ein 2:2 geholt. Die Gäste waren nach neun Minuten durch Zimmermann in Führung gegangen. Storey gelang nach 28 Minuten der Ausgleich. Zehn Minuten vor dem Ende sah es danach aus, als sollte der SVW alle Punkte gewinnen, als Azizi zum 2:1 traf. Die Gäste aber steckten nicht auf und kamen – erneut durch Zimmermann – zwei Minuten vor dem Ende noch zum Unentschieden.

NWZ Bundesliga-Tippspiel 20/21
Wer wird Tippspiel-König 20/21? Am besten gleich mittippen und jeden Spieltag um einen 50€-Gutschein von Möbel Weirauch spielen!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.