• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Ganderkesee

Schritt zurück ins Berufsleben

25.01.2019

Bookholzberg Rund 100 Teilnehmer haben am Mittwoch im „INN-tegrativ Berufsförderungswerk Weser-Ems“ in Bookholzberg ihre Umschulungen, Qualifizierungen oder vorbereitenden Lehrgänge begonnen. Der kaufmännische Bereich ist bei den Teilnehmern besonders beliebt, teilt das Berufsförderungswerk mit. „Mit der Umschulung beginnt ein neues Leben für mich. Nach meiner Krankheit möchte ich jetzt endlich den Weg zurück in Arbeit finden“, sagt etwa eine Teilnehmerin, die ihre Umschulung zur Kauffrau für Büromanagement begonnen hat. Auch die Umschulung zum Technischen Produktdesigner steht laut Berufsförderungswerk hoch im Kurs.

Knapp die Hälfte der Teilnehmer wohnt im Internat des Berufsförderungswerks. Insgesamt sind derzeit 158 Einzelzimmer belegt. Eine Besonderheit ist die Möglichkeit, sein Haustier mitzubringen. Momentan sind sieben Teilnehmer mit ihrem Tier im Internat untergebracht.

Sonja Klanke Redakteurin, Agentur Schelling / Redaktion Ganderkesee
Rufen Sie mich an:
04222 8077 2742
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.