NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Ganderkesee

Holocaust: Gedenken vor der „zerrissenen Wand“

21.01.2020

Falkenburg An die Opfer der Verbrechen während der Nazi-Diktatur erinnert die Ganderkeseer SPD am Montag, 27. Januar. Am Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus ist das Flett des ehemaligen Lutherstifts, jetzt der Dorfpark Falkenburg, der geeignete Veranstaltungsort.

Dort befindet sich die „zerrissene Wand“, ein mit vielen Symbolen versehenes Klinkerkunstwerk des Wildeshauser Künstlers Hartmut R. Berlinicke. Die Wand enthält unter anderem einen Original-Stein aus dem Krematorium in Auschwitz.

Stellvertretend für den SPD-Unterbezirk Oldenburg-Land laden die Ganderkeseer Sozialdemokraten dann ab 18 Uhr zur Gedenkfeier ein. Auch ein Kranz wird niedergelegt.

Zu den Rednern gehören neben den Landtagsabgeordneten Axel Brammer (Oldenburg-Land) und Deniz Kurku (Delmenhorst) auch ein Vertreter der Jüdischen Gemeinde Delmenhorst sowie Dr. Norbert Boese, Vorsitzender des Freundeskreises der Jüdischen Gemeinde Delmenhorst, kündigt der SPD-Ortsvereinsvorsitzende Stephan Bosak an. Wegen der Sitzungswoche im Bundestag kann die hiesige SPD-Bundestagabgeordnete Susanne Mittag laut Bosak nicht dabei sein.

Den musikalischen Rahmen gestalten Fred Molde und ein Schüler des Musiklehrers.

Thorsten Konkel Redakteur / Redaktion Ganderkesee
Rufen Sie mich an:
04222 8077 2742
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.