• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Ganderkesee

SITZUNG: Frisch gewählter Vorsitzender will bald nicht mehr

20.05.2009

GANDERKESEE Zum letzten Mal tritt Reinhard Arndt sein Amt an: Einstimmig wurde er am Montag vom Gemeindekirchenrat zum Vorsitzenden wiedergewählt. Nochmal möchte er sich jedoch nicht zur Verfügung stellen: „Das wäre dann ein Dreivierteljahr vor meiner Pensionierung“, sagt er. „Da möchte ich aufhören.“

Auch der stellvertretende Vorsitzende, Konrad Horstmann, konnte sich über eine einstimmige Wiederwahl freuen. Doch es gab noch viel mehr zu besprechen.

Neben einigen internen Themen stand auch die Renovierung der Sakristei auf der Tagesordnung. Dort sind inzwischen die Maurerarbeiten abgeschlossen. Nun soll es an die Säuberung und Sicherung der Wandmalereien gehen. Wie lange das noch dauert, ist unklar. „Wir wollen in diesem Jahr damit durch sein“, so Reinhard Arndt. „Das werden wir auch schaffen.“

Auch die Einquartierungen für den Kirchentag beschäftigten den Gemeindekirchenrat. 500 Gäste werden in den Schulen untergebracht, 250 Gäste finden in privaten Betten ihre Nachtruhe. Reinhard Arndt schätzt vor allem das ehrenamtliche Engagement der Ganderkeseer. „In Relation zur Einwohnerzahl liegen wir mit unseren Helfern vor Bremen“, sagt er.

Außerdem wurde dem Grundsatzbeschluss zugestimmt, die Auferstehungskirche in Bookholzberg zu sanieren. „Wir haben aber noch kein Konzept“, so Pastor Arndt. „Wir wissen auch nicht, was das kosten wird.“

Vor der St. Cyprian- und Cornelius-Kirche soll während dieser Vegetationsperiode eine Sicherheitsprüfung der Linden vorgenommen werden, um die Standfestigkeit und die Haltbarkeit der Äste zu kontrollieren.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.