• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Ganderkesee

Empfang: Babys können sich schon auf neue Becken freuen

29.11.2018

Ganderkesee Henry Peukert schaute strahlend in die Runde: „Das werden alles meine zukünftigen Gäste“, freute sich der Geschäftsführer der Ganderkeseer Bäder- und Saunabetriebs GmbH am Mittwochnachmittag beim „Neubürgerempfang für Babys und ihre Eltern“ in der Kindertagesstätte am Habbrügger Weg.

Es war bereits der 12. Baby-Empfang der Gemeinde – aber Peukert war zum ersten Mal dabei. Denn bisher hätte er den Familien wenig versprechen können: Babyschwimmen oder Aqua-Gymnastik für Schwangere konnten nicht angeboten werden und für die wenigen Schwimmkurse, die möglich waren, gab es ohnehin schon viel zu viele Anmeldungen.

Ab 2020 aber, wenn das Freibad saniert und erweitert ist, hat Peukert Müttern, Vätern und Kindern viel mehr zu bieten – dank des dann vorhandenen Kursbeckens: Babyschwimmen und Wassergewöhnung werde dort auf jeden Fall stattfinden, kündigte der Bäder-Chef an. Auch das Angebot an Schwimmkursen für Kinder werde ausgeweitet. Außerdem stehe im neuen Freibad ein „hochattraktiver Kinderspielbereich“ zur Verfügung.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Familiennewsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Während diese Aussichten für die jungen Familien noch Zukunftsvisionen sind, konnten sich die Eltern am Mittwoch auch über sehr konkrete und zeitnahe Hilfen informieren: Die Gemeinde stellte ihr Krippenangebot vor, der Landkreis hatte seine Familienhebamme nach Ganderkesee geschickt, Büchereileiterin Sigrid Kautzsch berichtete von den „Bücherzwergen“, das „Café Kinderwagen“ stellte sich vor, Vertreter des Gemeindeelternrates für Kindertagesstätten standen für Gespräche zur Verfügung... „Ein Markt der Möglichkeiten“, wie Fachdienstleiterin Karen Becker bei der Begrüßung sagte.

Zum 12. Empfang hatte die Gemeinde 97 Neugeborene eingeladen, die zwischen dem 1. April und dem 31. August zur Welt gekommen waren. Das waren weniger als sonst, aber der Zeitraum war auch enger gewählt worden, um Platzprobleme wie beim letzten Mal zu vermeiden. Letztlich folgten am Mittwoch 45 Erwachsene mit 29 Babys und zehn Geschwisterkindern der Einladung.

Hergen Schelling Leitung / Redaktion für den Landkreis Oldenburg
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2701
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.