• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Ganderkesee

Von Muskelkater und Gänsehaut

05.03.2019

Ganderkesee Heiser ist die Prinzessin erstaunlicherweise nicht, dabei hatte sie am Sonnabend beim Umzug in einer Tour „Hinein und he geiht“ gerufen. Aber dafür hat Claudia I. Muskelkater, und zwar ganz gehörig: „Im Arm und in der Schulter“, diagnostiziert sie, „vom Chips­tüten-Werfen!“

Das Prinzenpaar hat alles gegeben beim Fasching um den Ring, das lässt sich schon mal festhalten, als Stefan II. (Hinderlich) und Claudia I. (Ordemann) am Montagnachmittag der Ganderkeseer NWZ-Redaktion den obligatorischen Rosenmontagsbesuch abstatten, gemeinsam mit ihren Ehrendamen, dem Kinderprinzenpaar Konrad I. (Schwenzel) und Annie I. (Ordemann) sowie Verantwortlichen der Gemeinschaft Ganderkeseer Vereine (GGV).

„Grandios“ sei der Umzug gewesen, schwärmt die Prinzessin. „Auf den Prinzenwagen reagieren die Leute ganz anders als auf die übrigen Gruppen“, ist der Eindruck des Prinzen – der nur damit haderte, dass die Kutsche diesmal nicht von einem Trecker mit Automatik gezogen wurde. Beim Kuppeln habe es oft ziemlich geruckelt, so Stefan II., „und einmal hatten wir sogar Prinzenkegeln: Alle lagen am Boden.“

So schön der Umzug war fürs Prinzenpaar: Beide betrachten ihn nicht als den absoluten Höhepunkt ihrer närrischen Regentschaft. Für Stefan II. waren das vielmehr die Büttenabende: „Ein unbeschreibliches Gefühl, wenn man auf die Stimmung in der Halle herunterblickt.“ Und Claudia I. hatte ihr Top-Erlebnis am Sonnabendvormittag, als sie und der Prinz vor ihrem Zuhause in Immer die lange Reihe der Garden, Ex-Prinzen und Musikzüge abschritten: „20 Jahre habe ich als Mitglied des Reiterfanfarenzuges da gestanden – und jetzt gehe ich selber an allen vorbei. Das war Gänsehaut pur!“

Zufrieden mit dem Faschings-Wochenende war GGV-Präsident Uwe Meyer. Nur hätte auch er sich mehr Zuschauer gewünscht. Genaue Angaben liegen noch nicht vor, auf 25 000 hatten die Verantwortlichen die Besucherzahl vom Sonnabend geschätzt. Das wären deutlich weniger als in den Vorjahren – aber nur, wenn die vergleichsweise hohen Besucherzahlen der vergangenen Jahre als realistisch gelten können. Die Notwendigkeit, auch künftig über Einsparungen nachzudenken, bleibe für die GGV bestehen, sagte Meyer.

Hergen Schelling Agentur Schelling (Leitung) / Redaktion Ganderkesee
Rufen Sie mich an:
04222 8077 2741
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.