• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Ganderkesee

Zehntausende Narren stellen Ganderkesee auf den Kopf

04.03.2019

Ganderkesee Der Prinzenwagen war gerade losgerollt auf den Ring, da kamen die ersten Gruppen an der Lindenstraße schon wieder um die Ecke: So zügig wie lange nicht ging es beim Fasching um den Ring am Sonnabend in Ganderkesee über die knapp 3,3 Kilometer lange Strecke. Das galt aber nur für die Spitze – Zwischendrin habe es vergleichsweise oft gestockt: „Das lag am guten Wetter, da wollten einige Gruppen Party machen“, meinte Ronalt Bachmann von der Umzugsleitung.

Der Umzug bei Facebook

Viel Farbe und Fantasie

Aber Tempo war nicht das entscheidende Kriterium des Umzugs 2019, sondern Farbe und Fantasie: Tolle Ideen haben viele Wagenbauer und Kostümschneider umgesetzt. Und Lautstärke: Viele Gruppen drehten auf, was die Boxen hergaben. Wer durch die eigene Narrenlaune noch nicht in Bewegung geraten war, wurde spätestens von den Bässen durchgeschüttelt, die von den Wagen dröhnten.

Der Umzug in Bildern

Vollbad in der Menge

Insgesamt rund 3400 fröhliche Menschen in mehr als 100 Gruppen machten mit beim diesjährigen Faschingsumzug. Voran fuhr traditionell das Kinderprinzenpaar Konrad I. (Schwenzel) und Annie I. (Ordemann). Den Schluss bildete wie immer der Prinzenwagen mit Prinz Stefan II. (Hinderlich) und Prinzessin Claudia I. (Ordemann). Die Tollitäten genossen das Vollbad in der närrischen Menge. Größere Zwischenfälle wurden bis zum Abend nicht bekannt.

Noch mehr Bilder vom Umzug

Nach dem Umzug

Die Party, die am frühen Nachmittag auf den Straßen Ganderkesees begann, wurde am Abend im Festzelt an der Raiffeisenstraße und im Oldenburger Hof fortgesetzt. An beiden Orten wird traditionell bis in die Morgenstunden gefeiert.

Hergen Schelling Agentur Schelling (Leitung) / Redaktion Ganderkesee
Rufen Sie mich an:
04222 8077 2741
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.