• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Ganderkesee

Friseurin mit Begeisterung

01.12.2018

Ganderkesee Fast genau vor 65 Jahren, am 5. Dezember 1953, eröffnete Annelore Einemann ihren Friseursalon. Mittlerweile ist sie schon lange im Ruhestand. Nachdem sich dort einige Friseure versucht haben, heißt der Salon am Ring seit acht Jahren „Haar Fashion“ und Inhaberin ist Marion Scheermann (49).

Schon ihre Mutter wollte immer gerne Friseurin werden, dieser Berufswunsch erfüllte sich aber nicht. Sie hatte mit ihren vier Kindern genug zu tun. Das jüngste der vier Scheermann-Kinder war Marion. Die Heimat von Familie Scheermann ist Brake, und wie in so einer ländlichen Region üblich, war auch bei Marion das gemeinsame Spielen mit gleichaltrigen Kindern draußen in der Natur ein beliebter Zeitvertreib. In den Ferien ging es mit der Familie aufs Schiff, denn ihr Vater war selbstständiger Binnenschiffer.

Mit sechs Jahren entdeckte sie das Akkordeonspielen für sich. Viele Jahre trat sie in einem Akkordeonorchester auf und davon gibt es sogar eine Schallplatte. Um sich ein größeres Instrument leisten zu können, verzichtete Marion einmal sogar auf eine Klassenfahrt. Am liebsten spielte sie klassische und auch russische Volkslieder.

Als Teenager hörte sie in ihrer Freizeit gerne Popmusik, und wenn sie sich an die großen Konzerte, zum Beispiel von Michael Jackson oder Bruce Springsteen, erinnert, bei denen sie dabei war, strahlen noch heute ihre Augen.

Schon als kleines Kind frisierte sie ihre Puppen und schon früh war klar: „Ich werde später Friseurin.“ Schon während ihrer Zeit in der Realschule suchte sie sich selbst ihren Ausbildungsplatz, und mit 16 Jahren begann sie in einem Friseursalon in Rodenkirchen (Landkreis Wesermarsch) mit ihrer Ausbildung. Erinnert sich Marion zurück, dann kann sie sich ein Lächeln nicht verkneifen. „Es war schon eine etwas andere Zeit. Pausen zum Beispiel mussten wir strikt einhalten und durften keine Minute überziehen.“ Der Chef hatte sogar einen Wecker aufgestellt. Beim Klingeln war die Pause sofort zu beenden. Waren keine Kunden im Salon, dann mussten die Auszubildenden Dauerwellenspitzenpapier glätten, damit dies wieder benutzt werden konnte.

Nach der Hälfte ihrer Ausbildungszeit war sie für den Männersalon zuständig. „Diese Arbeit hat mir sehr viel Spaß gemacht“, schwärmt Marion Scheermann. Nach ihrer sehr guten Abschlussprüfung blieb sie noch kurz im Betrieb, aber dann wollte sie weitere berufliche Erfahrung sammeln.

Ihr Ziel war die Stadt Oldenburg, und gern hätte sie hier auch gewohnt, aber ihr damaliger Lebensgefährte wollte Brake nicht verlassen. So arbeitete Marion nur kurze Zeit in Oldenburg und kehrte dann in ihre Heimat zurück. Sie arbeitete einige Jahre in einem Salon in Brake und später in einer Filiale in Berne. 1994 besuchte sie die Meisterschule in Oldenburg. Jetzt setzte sie ihren Wunsch in die Tat um, zog nach Oldenburg und arbeitete dort.

Dann wechselte sie zum Salon Luther in Sandkrug. Hier war sie als Friseurmeisterin unter anderem für die Ausbildung der jungen Friseure zuständig.

2003 nahm Marion Scheermann an einem Berufswettkampf teil, den „Hairdressing Awards“. Hier treten jährlich die Besten der Besten aus der Friseurbranche gegeneinander an. Eine Hochsteckfrisur von Marion Scheermann überzeugte die Juroren so sehr, dass sie zur besten Friseurin Norddeutschlands gekürt wurde.

Nach 16 Jahren in Sandkrug kam der Wunsch nach der Selbstständigkeit. „Ich verspürte große Lust, meinen eigenen Salon zu besitzen“, erzählt Marion Scheermann. Sie bekam den Tipp, dass in Ganderkesee ein Friseursalon zu verpachten ist. „Ganderkesee? Naja, anschauen können wir uns das ja“, meinte sie zu ihrem Lebensgefährten. Als sie den Salon von Weitem sahen, wollten sie schon wieder umdrehen. Aber den vereinbarten Termin mit Familie Einemann, Inhaber der Immobilie, wollten sie dann doch einhalten. Nach der Besichtigung im Innenbereich und dem Gespräch mit Annelore Einemann und ihrem Sohn Udo, war Marion ganz begeistert: „Das ist mein Laden.“ Auch acht Jahre nach der Eröffnung hat sie diesen Schritt nie bereut, ganz im Gegenteil. „Ich bin hier super aufgenommen worden.“ Sie war von Ganderkesee so begeistert, dass sie zusammen mit ihrem Lebensgefährten auch ihren Wohnort von Wardenburg nach Ganderkesee verlegte. Inzwischen sind sie sogar glückliche Besitzer eines Eigenheims. „Hier fühlen wir uns heimisch, das war zum Beispiel in der Stadt Oldenburg nicht so.“ Auch vom Fasching sind sie begeistert.

Sonntags fahren Marion und ihr Lebensgefährte gerne an die Nordsee, um sich beim Fahrradfahren den Wind um die Nase wehen zu lassen. Wenn sie einmal wieder mehr Zeit hat, dann hat Marion Scheermann schon genaue Vorstellungen: In jungen Jahren begann sie mit Bleistiftzeichnungen, und jetzt möchte sie Landschaftsbilder malen oder wieder auf ihrem Akkordeon spielen. Zurzeit lebt sie ihre künstlerische Ader bei ihren Kunden aus, wenn die von ihr oder ihrem Team ihre Traumfrisuren bekommen.

Marion Scheermann,Inhaberin von „Haar Fashion“ am Ring in Ganderkesee

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.