• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Ganderkesee

Ganderkesee zeigt sich gut erholt

30.09.2019

Ganderkesee Nach der schwachen Vorstellung beim FC Huntlosen hat sich Fußball-Kreisligist TSV Ganderkesee wieder berappelt und gewann am Samstagnachmittag gegen den Harpstedter TB knapp mit 3:2 (1:1).

Während sich die Platzherren weiter ins Mittelfeld absetzten konnten, muss die Gästemannschaft mit Trainer Jörg Peuker nach drei Niederlagen in Folge alle Hoffnungen auf einen Spitzenplatz begraben. „Der erste Platz ist sicherlich an Atlas Delmenhorst II vergeben. Wir können höchstens versuchen, um einen der Folgeplätze zu kämpfen und im Kreispokal erfolgreich zu sein“, stellte HTB-Trainer Peuker fest. Er hatte im Vorfeld der Begegnung um Verlegung gebeten, da ihm gleich neun Spieler nicht zur Verfügung standen. Diesem Wunsch wurde nicht entsprochen. „Trotzdem hätten wir hier in Ganderkesee gewinnen können. Doch sicherlich hatten wir auch ein Mentalitätsproblem“, so der Trainer. Er sah seine Mannschaft deutlich überlegen und sprach von etwa 80 Prozent Ballbesitz. Onno Bolling gelang die Harpstedter Führung (20.). Diese hielt aber nur zehn Minuten, ehe Bjarne Walkenhorst den Ausgleich erzielte (30.). Trotzdem blieben die Gäste am Drücker und drängten auf den erneuten Führungstreffer, der bis zur Halbzeitpause trotz guter Möglichkeiten nicht fiel.

Nach dem Pausentee gab es das gleiche Bild. Während die Gäste weiter angriffen, warteten die Platzherren auf Kontermöglichkeiten. Erfolg hatten aber zunächst die Spieler von Trainer Jörg Peuker, als Jonas Pleus eine mustergültige Flanke von Moritz Bätcher zur Führung (48.) nutzte. Nach einem dicken Patzer von Abwehrspieler Onno Bolling nutzten die Platzherren die sich bietende Gelegenheit und glichen durch Tobias Neuse (55.) aus. „Ich bin in der Schlussviertelstunde ein großes Risiko mit der Einwechslung der angeschlagenen Spieler Marik Landgraf und Nils Klaassen gegangen“, sagte der Gästecoach zu der Maßnahme, die aber nichts mehr brachte. Im Gegenteil: Nachdem die Gäste weiter auf einen Sieg drängten, wurden sie klassisch durch Byron Lee Garcia ausgekontert, der den Siegtreffer für die Ganderkeseer erzielte (78.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.