• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Ganderkesee

Kinderfasching In Ganderkesee: GGV sucht Nachwuchstalente am Mikro

17.10.2019

Ganderkesee „Der Fasching hat keinerlei Nachwuchssorgen!“ Das betonte am Dienstagabend Thomas Tesch, der auf der nächsten Jahreshauptversammlung der Gemeinschaft Ganderkeseer Vereine (GGV) im Frühsommer 2020 zum neuen GGV-Präsidenten und damit zum Nachfolger von Amtsinhaber Uwe Meyer gewählt werden soll.

In den Kinder- und Jugendgarden rückten regelmäßig Tänzerinnen nach, so Tesch, es gebe sogar Wartelisten. Und für die Bühnenprogramme bei den Büttenabenden und beim Kinderfasching finde man ebenfalls stets neue, talentierte Gruppen. Dennoch ist die Nachwuchsgewinnung kein Selbstläufer, daher ruft die GGV im Vorfeld der neuen Session zu Bewerbungen insbesondere von Moderatoren und Rednern auf: „Wir suchen redegewandte Kinder, die sich zutrauen, beim Kinderfasching und anderen Veranstaltungen frei zu moderieren.“ Alter und Geschlecht spielten keine Rolle, heißt es weiter, vorausgesetzt würden nur „Kreativität und gutes Lesen“.

Bewährt hat sich im Vorjahr mal wieder ein Duo am Mikrofon (Lasse Stelling und Kim Laqua), daher würde sich das Regieteam des Kinderfaschings über „zwei aufeinander eingespielte Freundinnen oder zwei coole Jungs“ freuen. Aber auch Einzelbewerber sind gerngesehen. Und ebenso gesucht werden Kinder, die eine Büttenrede halten oder einen Sketch vorführen möchten. Wer Interesse hat, meldet sich einfach online unter kinderfasching@fasching-ganderkesee.de.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Vorbereitungen für den Kinderfasching am Sonntag, 9. Februar, laufen längst: „Die Gruppen warten darauf, dass es losgeht“, sagte Gesa Stieneker-Intemann vom Regieteam. Ein Termin fürs Casting sei bereits festgesetzt.

Der Kartenvorverkauf für den Kinderfasching beginnt am Sonnabend, 7. Dezember. Wie berichtet, gibt es dabei einige Veränderungen. Erwachsene erhalten diesmal nur noch Karten mit festen Sitzplätzen zum Preis von 7 Euro – 1 Euro mehr als bisher. Kinder zahlen weiter 1 Euro Eintritt, sollten sich aber auf der Tanz- und Aktionsfläche vor der Bühne aufhalten. Falls für Kinder ein Sitzplatz gewünscht wird, kostet dieser ebenfalls 7 Euro. Mit dieser Neuregelung will die GGV vermeiden, dass – wie zuletzt immer öfter – Sitzplätze für Kinder frei gehalten werden, die dann doch kaum genutzt werden, während viele Erwachsene keinen Platz finden.

Hergen Schelling Agentur Schelling (Leitung) / Redaktion Ganderkesee
Rufen Sie mich an:
04222 8077 2741
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.