• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Ganderkesee

Kostümbörse In Ganderkesee: Wo auch Rheinländer fündig werden

27.01.2020

Ganderkesee Der Faschingsgruß „Ganderkesee hinein und he geiht“ kommt Melanie Bernard noch nicht so recht über die Lippen. Doch spätestens im nächsten Jahr will sie ihn drauf haben, denn dann möchte sie in Ganderkesee feiern. „Ich habe gar nicht gewusst, dass es hier Karnevalisten gibt“, sagte die 40-Jährige, die mit ihrer Familie aus Bonn in die Region gezogen ist.

Deshalb geht es in diesem Jahr mit Mann und Kindern noch einmal zum Karneval ins Rheinland. Doch die Kostüme wurden am Samstag in der Kostümbörse in Ganderkesee ausgesucht. „Wir kaufen hier Kostüme, um in Köln Karneval zu feiern“, meinte Melanie Bernard. Während sie selbst bereits eine Krümelmonster-Verkleidung besitzt, probierten ihre Kinder Jonathan und Marlene Indianer- und Harlekinkostüme an.

Dass sich Karnevalisten aus Hochburgen wie Köln oder Düsseldorf beim Fasching in Ganderkesee mit Kostümen ausstatten, ist kein Einzelfall. „Unsere handgeschneiderten Kostüme gehen oft ins Rheinland“, berichtete Organisatorin Elfriede Meyer.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der Kostümbörse in der Passage „Alte Eiche“ an der Mühlenstraße 1 werden auch Faschingsfans aus dem Umland fündig. Marion Hotes aus Sandkrug suchte mit ihren Zwillingen Merle und Sarah nach der passenden Verkleidung. „Wir haben hier schon oft was gefunden“, sagte sie.

In der ersten Woche haben Elfriede Meyer, Christa Rediske und Brigitte Ewald bereits zahlreiche Kostüme verkauft. Doch die waren nicht ausschließlich für den Fasching bestimmt. Manche Kunden seien auch zu Motto-Partys eingeladen und würden dafür etwas suchen, berichtete Elfriede Meyer. Eine bestimmte Vorliebe für ein Thema kann sie in diesem Jahr nicht ausmachen, doch es gibt Klassiker: „Flower Power geht immer“, hat die Organisatorin festgestellt. Für alle, die sich nicht gern komplett verkleiden möchten, hält das Team außerdem eine Fülle an Accessoires wie Hüte und Haarreifen bereit.

Auch Faschings-Insider wie GGV-Funkenmariechen Gina Sperling und ihre Mutter Susanne Sperling sichteten am Samstag die bunte Vielfalt an den Kleiderständern. „Ich habe mir gleich am Eröffnungstermin ein ganz tolles Indianerkostüm gekauft“, berichtete Susanne Sperling.
Es gibt noch drei Termine, um eine tolle Verkleidung zu finden: Die Kostümbörse ist an diesem Montag, 27. Januar, von 17 bis 19 Uhr und am Mittwoch, 29. Januar, von 11 bis 14 Uhr geöffnet. Der letzte Verkauf ist am Freitag, 31. Januar, von 17 bis 19 Uhr.

Antje Rickmeier Redakteurin, Agentur Schelling / Redaktion Ganderkesee
Rufen Sie mich an:
04222 8077 2740
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.