• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Ganderkesee

Linke fordert Sozialpass

12.09.2017

Ganderkesee Einen Sozialpass möchte Ratsfrau Susanne Steffgen (Die Linke) in der Gemeinde Ganderkesee einführen. Einen entsprechenden Antrag stellte sie jetzt an Bürgermeisterin Alice Gerken. Er soll einkommensschwachen Personen ermöglichen, am öffentlichen Leben in Ganderkesee teilzuhaben, teilt Steffgen mit. Einen Namensvorschlag macht die Ganderkeseerin auch schon: Sie schlägt „GanderPass“ vor.

Passinhaber sollen beispielsweise vergünstigt kulturelle Angebote nutzen können. Aber auch in Einrichtungen wie in der Bücherei, im Freibad, im Hallenbad, in der Sauna sowie bei der regioVHS und in Musikschulen sollte es laut Steffgen Vergünstigungen geben.

Anspruch sollten unter anderem Sozialhilfeempfänger,  Empfänger von Arbeitslosengeld,  Schüler, Studenten, Wehrdienstleistende, Kinder und Jugendliche in Heimen und Pflegeeinrichtungen,  Familien und Alleinerziehende mit drei oder mehr minderjährigen Kindern, Asylbewerber sowie Schwerbehinderte haben.

Die Ratsfrau teilt mit, dass erste Anfragen ihrerseits bei Firmen bereits erfolgreich gewesen seien. Auch die Tafel begrüße die Idee, so Steffgen, da die Mitarbeiter dann keine Anträge mehr prüfen müssten, sondern anhand des Passes schnell erkennen könnten, wer berechtigt ist.

Sonja Klanke Redakteurin, Agentur Schelling / Redaktion Ganderkesee
Rufen Sie mich an:
04222 8077 2742
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.